Parasiten beim Menschen: Symptome und Behandlung

Parasitäre Erkrankungen unter der Bevölkerung verbreitet, viele Menschen mindestens einmal in Ihrem Leben konfrontiert mit Ihnen, vollständig schützen Sie sich vor deren auftreten fast unmöglich. Dabei haben viele von Ihnen führen zu einem anderen, schwereren Krankheiten. Parasiten sind in der Lage, Störungen in der Arbeit verschiedener Organe, beginnen oft behandeln gerade Folgen parazitarnoj Infektion, das Hauptproblem sehr viel später herausstellt.

Parasiten angreifen können jedes System von Organen, können Sie im Darm, in der Leber, Leben auf der Hautschichten, können einige erreichen sogar bis zum Gehirn. Die Hauptsache – zeigen Niederlage in einem frühen Stadium, wenn es nicht betrifft mehrere Organe und nicht umfangreicher wird, dann wird von Parasiten viel leichter loswerden.

Arten von Parasiten

Parasiten, Auswirkungen auf verschiedene Organe, existiert eine riesige Menge. Es ist nicht nur die Würmer Leben hauptsächlich im Darm und andere Würmer. Parasiten im Körper des Menschen werden von anderen Arten. Sie alle können in mehrere Gruppen unterteilt werden:

  • Würmer (Wurm, Würmer, Madenwürmer und andere);
  • Protozoen Parasiten (giardien, E. трихомонада, Chlamydien, toksoplazma);
  • Pilz-Parasiten (Candida);
  • Bakterien (Staphylococcus Aureus, Streptokokken);
  • Viren (Grippe, Herpes, Windpocken, rotavirus und andere).
Arten von Parasiten

Allerdings meistens mit dem Wort «Parasiten» assoziieren gerade Würmer. Ihre Symptome und die Taktik der Behandlung in der Regel in vielerlei Hinsicht ähnlich.

Symptome

Symptome des Befalls oft ähneln anderen Erkrankungen, so dass bei deren Erkennung wichtig ist eine umfassende Diagnostik, die zeigt, Menschen krank durch Parasiten oder lohnt sich die Suche nach einen anderen Grund. Die wichtigsten Symptome von parasitären Krankheiten die folgenden:

  • Durchfall. Kommt wegen der Abfallprodukte von einigen Arten von Parasiten.
  • Verstopfung. Einige Würmer aufwachsen, überschatten eine Passage des Darms verursachen kann sogar zum Darmverschluss. Auch Parasiten können Gelbsucht verursachen.
  • Ständige Blähungen. Erhöhte gazoobrazovanie tritt Häufig während der Infektion mit Würmern.
  • Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Ähnlich wie die Schmerzen bei Arthritis. Entwickeln sich bei der Migration von Parasiten im Körper.
  • Das auftreten von allergischen Reaktionen. Parasiten sind die starken Reizerreger, Sie selbst und die Produkte Ihrer Lebenstätigkeit sind in der Lage Allergien auslösen. Außerdem verursachen Sie Schäden an den Geweben des Darms, was bewirkt, dass das Immunsystem arbeiten aktiv und reagieren auf diese Reizung allergische Reaktionen.
  • Verschiedene Läsionen der Haut – Ausschlag, Akne, Dermatitis und andere Hauterkrankungen. Papilloma – ein Zeichen des Befalls auch.
  • Eisenmangel-Anämie.

Auch eines der Symptome kann Rennen Gewicht. Der Mensch kann stark, Gewicht zu verlieren oder Fett zu befreien. Gewichtsreduktion kann im Zusammenhang mit einem Mangel an Appetit, Verdauungsstörungen. Scharfe Zuwachs an Muskelmasse in der Regel mit einem Rückgang des Niveaus des Zuckers des Blutes, der Patient beginnt, das Gefühl ständiger Hunger.

Negative Symptome seitens des Nervensystems. Die Tätigkeit der Parasiten buchstäblich vergiftet den Körper, führen kann zu Funktionsstörungen des Nervensystems. Dazu gehören eine starke Angst in der Regel, erhöhte ängstlichkeit, leichte Depression.

Auf was Sie sonst noch beachten sollten:

  • Zähneknirschen in mir – Bruxismus. Dies ist eine Reaktion des Nervensystems auf das Vorhandensein des Stimulus im Organismus.
  • Schlafstörungen. Manchmal tritt Juckreiz in den Anus in der Nacht, es ist ein Sicheres Zeichen von Würmern.
  • Kropf.
  • Chronische Müdigkeit, Allgemeines Unwohlsein.
  • Verletzung der Immunität, erhöhte Morbidität, häufige Erkältungen.
  • Erkrankungen der Atemwege. Die Parasiten erreichen können Atemwege und verursachen Husten, Lungenentzündung und sogar Asthma-Anfälle.
Wichtig! Wenn ähnliche Symptome vorhanden sind, sollte überprüft werden, auf parazitarnuyu Infektion.

Ursachen

Die wichtigsten Ursachen für parasitäre Erkrankungen – fahrlässige Kontakte mit Kranken Menschen und die Vernachlässigung der Regeln der persönlichen Hygiene. Oft stecken sich Kinder, die viel Zeit mit spielen auf der Straße, besonders die kleinen, die sich im Sandkasten.

So, in der Gruppe des Risikos die Menschen, nicht Wasch die Hände nach der Straße und nach dem Essen, nicht die Mittel sperrschichten beim Umgang mit infizierten Patienten, indem Sie Ihre Bademittel anderen Menschen. Auch die Gefahr einer Infektion besteht, wenn die schlecht verarbeitet Fleischprodukte, Gemüse und Obst.

wo kann man sich infizieren Parasiten

Diagnose

Die Diagnose parasitäre Krankheit ist schwierig, vor allem in den frühen Phasen, deren Symptome oft ähneln anderen Erkrankungen.

Die häufigsten Tests auf Parasiten – Analyse von Kot und Abstrich nehmen. Diese Methoden helfen, zu bestimmen, die Anwesenheit von Parasiten im Darm und deren Aussehen, jedoch nicht in der Lage zu zeigen, Ihre Anwesenheit in anderen Organen. Im Moment gibt es wesentlich zuverlässigere Methoden zum Nachweis von parasitären Krankheiten, die Sie möglicherweise teurer als herkömmliche Analysen, aber Ihre Genauigkeit ist viel höher. In Erster Linie bezieht sich die Analyse des Blutes auf Parasiten – Elisa (Enzyme-linked Immunosorbent Assay). Die Genauigkeit dieser Methode – 99%, ermittelt wird nicht nur das Vorhandensein von Parasiten, aber die Dynamik und die Anzahl der Läsionen, wo Sie hingehen, fremde Organismen.

Neben der Analyse von Blut gibt es auch andere Methoden, zum Beispiel:

  • Ultraschall und Röntgen;
  • Computertomographie;
  • Endoskopie und endobiopsiya;
  • rnga;
  • RSK;
  • RIF.

Die notwendige Forschung wählt der Arzt in jedem Fall können Sie unterschiedlich sein. Es beschäftigt sich mit Parasiten parazitolog, obwohl ursprünglich sollten an diesem Arzt, der sich mit dem System der Organe, verbunden mit der unangenehmen Symptome. Zum Beispiel, wenn die Symptome der Krankheit sind mit dem Verdauungssystem umgehen sollten zu gastroenterologu.

Wichtig! Selbständig, zuverlässig zu identifizieren das Vorhandensein von Parasiten in Ihrem Körper nicht möglich ist, unbedingt benötigen Analysen.

Wie befreien Sie sich von Parasiten?

Bei Parasiten muss eine komplexe Intervention. Die meisten von Ihnen haben eine lange Lebensdauer, auch die Behandlung hängt von der Form, die im Moment Parasiten im Körper vorhanden sind. Man muss berücksichtigen andere Faktoren, wie z.B. Krankheiten, die auf dem hintergrund der Infektion.

Medikamente

Medikamente gegen die Parasiten sind in der Regel in Form von Tabletten, haben ein breites Wirkungsspektrum, ein Mittel, Sie kann sofort gegen mehrere Arten. Es gibt eine Vielzahl von Präparaten auf pflanzlicher Basis, zum Beispiel baktefort Tropfen, deren Wirkung milder. Am häufigsten pirantel, Mebendazol, vermoks. Sie werden gegen Nematoden. Gegen trematod in der Regel verwendet Praziquantel biltricid und.

Medikamente können verwendet werden als einmal, und Kurs. Alles hängt vom Stadium der Erkrankung, der Art der Parasiten, die Anwesenheit oder Abwesenheit von bestimmten Symptomen.

Es sei daran erinnert, dass die Medikamente eine große Anzahl von Nebenwirkungen. protivoparazitarnye Medikamente haben eine starke toxische Wirkung auf den Organismus, so nehmen Sie mit Vorsicht. Auch nicht in Kombination mit anderen Medikamenten.

Oft nach einer Behandlung mit Medikamenten notwendig, die Reinigung des Körpers, da nicht alle die Toten Tiere werden von Parasiten kommen auf Natürliche Weise. razlagayas im Körper, Sie verursachen die stärkste Blutvergiftung.

Nach den Kursen von Medikamenten sollte, die Wiederherstellung der Immunität. Dabei helfen vitaminkomplexe, Ernährung und Aufrechterhaltung einer gesunden Weise im Leben.

Wichtig! Selbst treffen protivoparazitarnye Medikamente nicht.

Reinigung des Körpers in der Heimat

Ein Teil der Maßnahmen gegen Ungeziefer können Sie Hause nehmen, dies gilt insbesondere für die Auswirkungen auf die Organismen den Darm. Zu Hause kann eine Reinigung des Darms, es ist jedoch zu Bedenken, dass nicht alle Mittel gleich gut, einige, Z. B. Reinigung der Soda, können gesundheitsgefährdend sein.

Kloster Tee

Oft gegen Parasiten empfohlen Kloster-Tee. In der Zusammensetzung des Getränks enthalten eine Vielzahl von nützlichen Heilpflanzen: Salbei, Schafgarbe, Eichenrinde, Pfefferminze und viele andere. Es wird angenommen, dass er hilft im Kampf mit parazitarnymi Krankheiten.

Tee von Würmern

Der Verlauf der Behandlung monastyrskim Tee dauert drei Wochen, pro Tag müssen nicht mehr als Tassen trinken. Der Empfang dieser Tee fördert das Immunsystem und hilft dem Körper mit den Parasiten fertig zu werden, jedoch als eigenständige Medikation ist er nicht geeignet, besser kombinieren Sie es mit konservativer Behandlung, und danach – zur Vorbeugung.

Ein anderer name des Klosters Tee – intoxis, manchmal kann es so finden.

Rainfarn: wie nehmen

Rainfarn – eines der Gräser von den Parasiten, der zweite name dieser pflanze, glistnik, spricht für sich. In Abhängigkeit von der Art der Parasiten Methoden der Konsum von gras unterscheiden.

Von Würmern und askarid hilft das folgende Rezept. Müssen nehmen Sie einen Esslöffel getrocknete Blüten und Gießen Sie eine Tasse heißes Wasser. Lassen Sie für vier Stunden, dann abgießen. Nehmen Sie diese Infusion muss vier mal täglich einen Esslöffel vor den Mahlzeiten.

Artemisia absinthium

Artemisia absinthium – noch eine heilpflanze, mit der Sie zu kämpfen mit den Parasiten. Dieses Kraut ist wirksam für Kinder und Erwachsene, der einzige minus – ein unangenehmer Geschmack.

Um mit Komfort zu akzeptieren Wermut gegen Würmer, legen Sie die gehackten pflanze in Gelatinekapseln. Für das Kind sollte nicht mehr als ein Viertel der Teelöffel, für Erwachsene – eine zweite. Am ersten Tag der Aufnahme benötigen eine portion, dann jeden Tag Hinzugefügt. Also, am achten Tag der Portionen sollte sieben. Weiter entlang der sieben Kapseln bis zum Ende der zweiten Woche der Einnahme. Auch auf der Grundlage von Wermut kann man einen Einlauf zu tun.

Birkenpech

Birkenpech ist ein natürliches Antiseptikum, hilft bekämpfen die Würmer und andere inneren Parasiten. Auf einen Teelöffel Honig genommen ein Tropfen Teer, nehmen Sie diese Mischung vor dem Schlafengehen innerhalb von zwölf Tagen. Bei dieser Methode fast keine Kontraindikationen, Teer mit Honig können den Kindern.

Kürbiskerne

Gegen Parasiten helfen Kürbiskerne. Es gibt mehrere Rezepte für Ihre Aufnahme in den heilzielen. Sie können einfach Essen jeden morgen vor dem Essen zwei Esslöffel Kürbiskerne, danach etwa eine Stunde warten und entleeren den Darm. Diese Methode eignet sich gegen Bandwurm.

Gegen Würmer empfohlen, nehmen Sie eine Tasse razmolotyx prozharennyx Samen, mit einem Glas Honig mischen, fügen Sie einen Teelöffel Backpulver. Diese Mischung sollten Sie darauf bestehen, innerhalb von zehn Tagen. Nehmen Sie einen Löffel auf nüchternen Magen lange vor dem Frühstück.

Knoblauch: wie nehmen

Knoblauch hat obezzarazhivayushhimi Eigenschaften wird angenommen, dass es schädlich für die Würmer. Die meisten nützlich und unschädlich für den Körper Honig-chesnochnaya ein Mittel gegen Parasiten.

Um dies zu tun, nehmen Sie 300 Gramm knoblauchsaft verrühren und mit 500 Gramm Honig. Kochen Sie diese Mischung bei schwacher Hitze im Wasserbad für eine halbe Stunde, manchmal rührend und schießende obrazuyushhuyusya Schaum. Die resultierende Mischung abkühlen, schalten Sie in eine Glasschale, kühl und trocken lagern. Von Würmern nehmen Sie einen Esslöffel 3-4 mal am Tag ausschließlich vor dem Essen.

Flachs und Nelke

Basierend auf Leinsamen und Nelken kann eine Art Gewürz, mit protivoparazitarnym Wirkung.

Leinsamen und Nelken razmelchit in einer Kaffeemühle im gleichen Verhältnis. Das heißt, Sie können hinzufügen, in der Nahrung beim Kochen, die Hauptsache – nicht Essen mehr als 25 Gramm Medikamente pro Tag. Manchmal sollte man Pausen. Ist dieses Mittel hilft bei allen Arten von Parasiten.

Wichtig! Es sei daran erinnert, dass viele Heilpflanzen können Allergien auslösen. Wenn Sie überempfindlich von Ihnen aufgegeben werden sollte.

Prävention

Vollständig schützen Sie sich vor parasitären Krankheiten fast unmöglich, doch nach einer Reihe von einfachen Richtlinien, können Sie Sie vermeiden und nie konfrontiert mit einer solchen unangenehmen Problem.

Die meisten ärzte sind sich einig, dass die Einnahme von glistogonnye Mittel für die Prävention nicht Wert, Sie sind zu giftig und negativ auf den Körper wirken. Besser mehr Aufmerksamkeit auf die einfachsten Regeln ohne die Verwendung von irgendwelchen spezialisierten Einrichtungen.

  • Die Regeln der persönlichen Hygiene. Waschen sich mindestens einmal am Tag, rechtzeitig ändern Unterwäsche und Bettwäsche.
  • Nach einem Spaziergang und dem Toilettengang sollten Sie die Hände mit Seife waschen.
  • Fleischprodukte sollten Sie gründlich waschen und Kochen, nur die Wärmebehandlung zerstört alle Bakterien und möglichen Larven der Parasiten. Das gleiche gilt für Gemüse und Obst, vor dem Verzehr in frischer Form empfohlen obdat die Früchte mit kochendem Wasser.
  • Mittel der persönlichen Hygiene gehören nur einem Menschen. Lohnt sich nicht teilen mit jemandem Ihr eigenes Handtuch, Zahnbürste, Kamm und andere Dinge.

In den prophylaktischen Zielen ist es besser, mehr Kürbiskerne, Knoblauch, manchmal auch in der Ernährung brennende Gewürze, verderblich für die Parasiten.

Medikamentöse Prophylaxe erforderlich, nur in wenigen Fällen. Es ist notwendig, wenn eines der Familienmitglieder genau Parasiten infiziert ist. Dann alle anderen Mitglieder sollten einen Kurs protivoparazitarnyx Medikamente. Um dies zu tun ist unter der Aufsicht eines Arztes.

Auch Medikamente zur Prophylaxe brauchen, wenn man viel in Kontakt mit den Tieren, arbeitet mit dem Boden, nach dem Besuch der exotischen Länder, für diejenigen, die Häufig Reisen auf die Jagd oder Fischen oder hat irgendein Hobby, verbunden mit dem Aufenthalt in der wildnis.

Für die Prävention werden am häufigsten verwendet pirantel, da dieses Medikament am besten unschädlich, er dringt nicht in das Blut und arbeitet ausschließlich im Darm.

Indem Sie die einfachen Regeln, wird die Vermeidung von Parasiten und einer langen schweren Behandlung.

28.07.2018