Der Einfluss von Parasiten auf den Wirtsorganismus

Der Einfluss von Parasiten auf den Wirtsorganismus kann unterschiedlich sein und hängt von vielen Faktoren ab: Art und systematischen Bestimmungen des Parasiten, seiner Lage im Körper des Wirtes, der Größe, der Intensität des Stoffwechsels, die Fähigkeit zu navigieren, um Giftstoffe zu beseitigen usw. die Wirkung des Parasiten sogar auf ein und dasselbe Wirt kann davon abhängen, in welchem Stadium der Parasit lebt in seinem Körper und wie ist der Zustand des Wirts. So, ein und derselbe Parasit, lebt in dem Körper des Kindes, kann es zu einer Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung, während bei Erwachsenen Menschen kann es in der Regel nicht dazu führen, dass die Entwicklung von spezifischen Symptomen.

Verschlechterung der Gesundheit

Die einfache Aktion des Parasiten - mechanische Reizungen der Gewebe des Hauptrechners bei Ihrer Bewegung entlang der Oberfläche der Haut oder innerhalb der Gewebe und Organe. Mechanische Gewebeschäden Mund Organen oder Organen der Befestigung der Parasiten kann durch die Einführung in das Blut des Wirtes Speichel, Toxinen, Enzymen, die Hämolyse von roten Blut-Körperchen, aber auch Viren, Bakterien, Protozoen und Larven von parasitären Würmern.

Hautveränderungen werden in der Regel durch die Bildung von kleinen Wunden, Papeln oder Vesikel, die ein Gefühl von Jucken oder Schmerzen. Eine Reihe von Parasiten verursacht gröbere Gewebeschäden, was manchmal sogar zu einer vollständigen Zerstörung einzelner Organe (Abb. 18.10).

Parasiten, die in den hohlorganen, kann dazu führen, Verstopfung und Parasiten, die in den Geweben des inneren Milieus, zusammendrücken Organe, führen oft zu deren Atrophie. Derselbe Parasit kann dabei verschiedene Handlung, je nachdem in welchem Organ er sich befindet. Es ist natürlich, dass der Parasit in gepolsterter subkutane Fett kann sich unbemerkt, während der gleiche Parasit, die Entwicklung im Bereich der Medulla Oblongata, fast unweigerlich zum Tod des Wirtes.

Ein Langzeit-Aufenthalt Parasit im Körper des Wirtes, begleitet von chronischer chemischen und mechanischen organschaden, führt oft zu Krebs. Dies ist besonders der Fall für viele Parasiten aus der Klasse der parasitären Plattwürmer.

Der Einfluss von Parasiten auf den Wirtsorganismus

Abb. 18.10. Symptome der Leishmaniose, verursacht durch den Parasit Leishmania bra-ziliensis: a - die Zerstörung der Nasenscheidewand; B - völlige Zerstörung der Nase und des Himmels

Ein wichtiger Mechanismus der Wirkung von Parasiten auf den Wirtsorganismus - Effekt «otnyatiya von Lebensmitteln». Er manifestiert sich in Erster Linie im Hauptrechner großen wachsenden Parasiten, wie Bandwürmer, sowie bei gleichzeitiger Entwicklung der in ihm eine große Anzahl von kleineren Formen, Z. B. Ascaris. Dabei ist bei Kindern oft beobachtet werden kann eine Verzögerung des Wachstums, der körperlichen und geistigen Entwicklung. Bei Erwachsenen kann es sich im Verlust von Körpergewicht. Auf diesem basiert die ursprüngliche ökologische Methode zur Behandlung von Fettleibigkeit beim Menschen: Patienten geben die Kapseln, die die invasive Eier ascaris. Wenn die klinische Wirkung der Parasiten aus dem Körper des Patienten vertrieben.

Aufgrund der Tatsache, dass bestimmte Bedürfnisse Parasiten in verschiedenen Lebensmitteln spezifisch und unterscheiden sich von den Bedürfnissen der Wirt, Sie sind in der Lage, das entfernen von seinem Körper bestimmte Stoffe in größeren oder kleineren Mengen. So ein Bandwurm aus dem Darm absorbiert Wirt die meiste Vitamin B12, stören dort die Blutbildung und die betroffenen roten Blutkörperchen, absorbieren aus dem Blutplasma in 100 mal mehr Aminosäuren und 8 mal mehr orós Säure als intaktes Molekül des Hormons.

Fast alle Parasiten, Hervorhebung, die Produkte Ihrer Lebenstätigkeit am Mittwoch, dem ist Wirtsorganismus, Allergien auslösen. Also bei den meisten Krankheiten, die durch Parasiten, vor dem hintergrund Ihrer spezifischen Symptome fast immer zeigte Anzeichen, die typisch für die verschiedenen Arten von allergischen Zuständen: Eosinophilie, Juckreiz der Haut, Urtikaria, Schwellung des Gesichts, Bronchospasmus und u.a. deshalb die Erhöhung der Zahl der eosinophilen im Blut des Patienten bei unklaren Ursachen und der Diagnose - Symptom, bei dem die notwendig ist, eine Untersuchung auf das Vorhandensein von Parasiten im Körper des Patienten.

Gibt es Ausnahmen von dieser Regel: Schistosoma haematobium, oder ein flacher Wurm, der Einstieg in den menschlichen Körper, verringert die Wahrscheinlichkeit der Erscheinungsform der er verschiedene Arten von allergischen Zuständen. Dieses ungewöhnliche Phänomen ist derzeit aktiv untersucht.

Oft Parasiten verändern das Verhalten Ihrer Wirte in einer Weise, dass Sie die Infektion der Wirte stark erleichtert. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für den erfolgreichen Abschluss des Entwicklungszyklus des Parasiten und in den folgenden Generationen.

Nicht alle betrachteten Beispiele in der heutigen Zeit erklärt. Einige sind bekannt als empirische Tatsachen. Doch überzeugen Sie in der Notwendigkeit einer individuellen Arbeit des Arztes mit Patienten mit Krankheiten, die durch Parasiten, notwendig machen und die weitere Erforschung der Faktoren der Empfänglichkeit des Menschen zu den Parasiten.

02.08.2018