Welche Kräuter trinken von Parasiten im Körper – die besten Gebühren für die Reinigung

Vor der Eröffnung der modernen Medikamente gegen Parasiten die Menschheit verbraucht für die Aufzucht von Würmern aus dem Körper allerlei Naturheilmitteln, basierend auf Heilpflanzen. Sie sind auch heute noch gelten in Fällen, in denen Medikamente von Würmern Mensch ist – beispielsweise aufgrund von überempfindlichkeit gegenüber Komponenten des Medikaments, Krankheiten der Nieren und der Leber, oder das Vorhandensein von allergischen Reaktionen.

Kräuter gegen Parasiten

Medikamente gegen Würmer oder Kräuter – was ist besser?

Nachteile der Anwendung von Arzneimitteln und nutzen Heilpflanzen für die Reinigung des Körpers von Parasiten:

  • Die meisten Medikamente gegen die Parasiten sind im jüngeren Kindesalter, bei Infektions-und Viruserkrankungen, in der Schwangerschaft und während der Stillzeit, während der gras – zugelassen in allen diesen Fällen.
  • Die Verwendung von starken Medikamenten, die Würmer, verursachen Nebenwirkungen aufgrund der Toxizität der Substanzen in Ihrer Zusammensetzung.
  • Geladene Bestandteile von Medikamenten werden in der Regel aus dem Körper über die Nieren oder die Leber, so Ihre toxische Wirkung kann sich als verheerend für diese Organe.
  • Die meisten modernen Präparate für die Reinigung des Körpers von Parasiten zeichnen sich durch eine hohe Preis im Vergleich zu pflanzliche. So Volksmedizin mit Kräutern töten die Parasiten nicht schlechter als Arzneimittel, wenn der Verlauf der Behandlung dauert mindestens 2 Wochen (oder die empfohlene Zeit). Darüber hinaus, die Anwendung von Kräutern mehr sicher.
Jedoch pflanzliche Behandlung ist kontraindiziert, wenn Sie überempfindlich bestimmte pflanzliche Komponenten und das auftreten von allergischen Reaktionen.

Die bekanntesten Kräuter für die Beseitigung der Parasiten des Menschen

Kräuter von Würmern und anderen Arten von Würmern, haben in der Regel mehrere Eigenschaften, die unerträgliche Bedingungen für Parasiten im menschlichen Körper:

  • жгучесть und Schärfe sind Voraussetzung für eine antiseptische Wirkung und verbessern die Temperatur der internen Medien des Organismus;
  • hohe Säuregehalt verhindert, dass der Lebenstätigkeit der meisten Parasiten;
  • der bittere Geschmack wirkt gegen Würmer, Fieber und bakterizide Wirkung.

Fast alle diese Qualitäten sind so bekannte Kräuter wie Rainfarn, Beifuß, Nelke, ringelblume usw.

Kräuter mit bitterem Geschmack

Die höchste Effizienz haben die meisten bitteren Kräuter gegen Parasiten – Wermut, Nelken und Rainfarn. Diese können sowohl einzeln als auch in gemischter Form, unter Beachtung der erforderlichen Proportionen. Mit Hilfe der natürlichen Bitterkeit, die in Ihnen sind, Sie können nicht nur bringen die von Würmern aus dem Körper, sondern auch normalisieren die Arbeit des Systems der Gallenwege.

Parasiten Organismen, auf deren Einfluss die Bitterkeit der Wermut:

  • Gardnerella;
  • Ureaplasma;
  • Mollicutes;
  • Chlamydia;
  • Toxocara und andere.

Rainfarn reinigen von Würmern, giardien und anderen Parasiten, und zeigt entzündungshemmende und stärkende Eigenschaften.

Dianthus fragrans, die eine geschlossene Blütenknospen eines Baumes Nelken, enthalten in einer effektiven Sammlung von Kräutern, die von Würmern und Parasiten aufgrund seiner reichen chemischen Zusammensetzung. Diese pflanze hat nicht nur die Anti-Pilz-Eigenschaften, sondern auch Krampflösende, schmerzlindernde, hilft gegen Blähungen und Wundheilung.

Andere Heilkräuter

Für das Verfahren der Ausscheidung von Parasiten angewendet werden können, nicht nur ausschließlich Kräuter gegen Würmer, sondern auch solche, die wirken auf den Körper wie ein Reinigungsmittel. Dies ist notwendig, um das Verdauungssystem, wo am häufigsten und Würmer bewohnen. Zu diesem Zweck können Sie verwenden:

  • ringelblume – hilft korrodieren Würmer aus dem Körper, sondern auch schneller reparieren Sie beschädigte Gewebe;
  • Kamille – ein gutes Desinfektionsmittel bei der Reinigung des Körpers von Würmern und deren Stoffwechselprodukte;
  • Kreuzkümmel – wird Häufig statt der Nelken in der Zusammensetzung der Mischungen gegen Würmer; Rosmarin – genug, fügen Sie 1/2 Teelöffel getrockneter Pflanzen verschiedene Gerichte jeden Tag, im Körper zu schaffen eine ungünstige Umgebung für Würmer;
  • Sauerampfer – Esszimmer Grüns, dem Sie eine Handvoll Essen in der frischen Art am morgen auf nüchternen Magen und trinken Sie den warmen Tee.

Breitspektrum-Kräuter

Pflanzen mit einem breiten Wirkungsspektrum, wirken auf verschiedene Arten von parasitären Organismen und besitzen zusätzliche Heilkraft:

  • Kress-Salat. Salat mit dem Geschmack, und erinnert an Senf und Meerrettich, hat eine hervorragende Wirkung gegen Parasiten und Pilze. Ist es sinnvoll, in der frischen Form, er harmoniert gut mit salzigen Käse sowie frische Gurken und anderes Grünzeug.
  • Die Brennnessel. Nützliche Eigenschaften zeigen die Jungen Triebe, im Frühjahr gezupft. Sie können in getrockneter Form, indem Sie in Suppen oder Salaten, Abkochungen zu tun. Zerstört pulmonalen und intestinalen Helminthen, sowie Hautschichten befallen auf.
  • Schafgarbe. Wirksam von Darm -, Lungen-und andere Arten von Würmern, Runde und flache Würmer, Protozoen (Trichomonas vaginalis, Chlamydia, Echinococcus granulosus). Sie können Kräutertees mit Kamille, Salbei, Melisse und Minze.
  • Rhabarber. Hilft bei der Behandlung von Helminthiasis im Magen-Darm-Trakt, Urogenitalsystem, in den Organen der Atmung. Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt ist vergleichbar mit dem Effekt der Anwendung von Leinsamen.
  • Plantago ovata. Für die Wirkung gegen Parasiten, verwenden wir ausschließlich die Jungen Blätter, gesammelt im frühen Sommer. Auf die Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung der Pflanzen, reagieren Organismen, Parasiten in den Blutkreislauf und die Organe der Blutbildung.
  • Petersilie. Mit seiner Hilfe können Sie reinigen den Körper von Chlamydien, Trichomonas und andere Protozoen sowie von intramuskulären und die Würmer im Blut. Verwendet werden alle Teile der pflanze. Das beste Mittel – trinken Sie morgens auf nüchternen Magen 2 Teelöffel frischen Saft aus den Stängeln und Blättern.
  • Löwenzahn. Sehr nützlich zu vergiften Endlosschrauben frischen Kräutern Pflanzen oder Saft – mit dem darin enthaltenen Bitterkeit tötet Würmer, «поедающих» die Leber und die Nieren. In der Zwischenzeit das Kraut hilft schneller loswerden von toxischen Abfallprodukten von Bandwürmern.
  • Koriander. Das Kraut, aus dem Samen bereiten Gewürz namens Koriander, hat einen sehr spezifischen Geschmack, der gut zu Gerichten. Aber auch Würmer können nicht dulden, den Geruch und den Geschmack, deshalb Koriander wird als Mittel gegen Würmer. Sie harmoniert gut mit Knoblauch und macht den würzigen Geschmack der orientalischen würzigen Speisen mit dem Zusatz von Tomaten, Aubergine, süßen und scharfen Paprika.
  • Ysop. Exotische Kraut, das wunderbar eingelebt in unserem Land, und oft benutzt in den dekorativen Zielen, kann eine ganz andere Anwendung. Das Spektrum Ihrer Aktion ist sehr breit und vielfältig. Seine Blätter nützlich hinzufügen in der warmen und kalten Speisen (Salate), im Tee.
  • Mutter-und-Stiefmutter. Parasiten, die in das Kreislaufsystem des Menschen, die empfindlich auf Abkochungen, Aufgüsse und trockene Ergänzungen dieser pflanze. Süßholz. Hat die Fähigkeit zu vergiften Endlosschrauben in nahezu allen Organen und Systemen des menschlichen Körpers, einschließlich wandernder Larven im Blut, wofür hauptsächlich verwendet werden die Rhizome der pflanze.
  • Fenchel. Wenn die Würmer schlugen Verdauungs -, Harn-Apparat oder das Nervensystem (das Gehirn), wird empfohlen, die Einnahme von Fenchelsamen. Einsetzbar als eigenständiges Mittel oder als Zusatzstoffe in vorgefertigten Rezepte.
Fast alle Heilkräuter brauen nach Standard-Rezeptur – 1 Esslöffel auf 200 ml kochendes Wasser.

Die effektivsten Kräutermischungen

Langjährige Erfahrung in der Anwendung von Heilpflanzen können Sie auf den ersten Platz über die Wirksamkeit der Erhebung der Rainfarn, Nelken und Wermut.

Rainfarn + Nelke + Wermut

Behandlungsschema für Erwachsene:

  • I Phase: mischen Sie die Zutaten zu gleichen teilen (bei Rainfarn verwenden Sie nur die Blütenstände), gut trocknen und zu Pulver reiben. Im Laufe des Monats nehmen Sie 1 Teelöffel des Pulvers auf nüchternen Magen, gepresste 200 ml warmes abgekochtes Wasser.
  • Stufe II: Gebräu 1 Esslöffel Leinsamen mit kochendem Wasser (200 ml) und über Nacht einwirken lassen. Trinken Sie am nächsten Tag in 2 Dosen, morgens auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen. Dies ermöglicht es, den Körper von Giftstoffen, die sich im Ergebnis der Tätigkeit der Würmer.

Das Schema für Kinder unterscheidet sich von der Dauer der Einnahme der trockenen Mischung – Sie sollten mit Ihrem Arzt besprechen, und für die zweite Phase müssen bereiten Sie die Infusion mit 200 ml kochendem Wasser und 1 Teelöffel Leinsamen.

Fenchelsamen

Für die Aufzucht der Parasiten aus dem Körper konsumieren Sie 1 Teelöffel Fenchelsamen nach jeder Mahlzeit. Darüber hinaus können Sie bereiten Sie eine Mischung:

  1. Samen cuminum, Koriander und Fenchel gemischt in den gleichen teilen.
  2. Zermahlen zu Pulver.
  3. Nehmen Sie 1 Teelöffel auf nüchternen Magen, mindestens 1 Woche.
Sammlung von Lambliasis und Lambliasis cholangitis

Mischen Sie die Blätter der Minze und Knospen der Birke zu gleichen teilen, Kochen Sie 2 Esslöffel Sammlung 400 ml kochendem Wasser und lassen Sie zu begleichen.

Trinken Sie 100 ml 15 Minuten vor den Mahlzeiten am morgen und am Abend. Nach der abendlichen Einnahme liegen auf der rechten Seite, indem Sie ein warmes Heizkissen für 20 Minuten. Der Verlauf der Behandlung beträgt 1 Woche.

Schachtelhalm und Salbei

Mischen Sie 1 Esslöffel zerstoßenen Rohmaterial Salbei und Schachtelhalm, 400 ml kochendem Wasser aufbrühen und 2 Stunden stehen lassen. Gespannte Infusion trinken auf nüchternen Magen eine halbe Tasse für eine Woche.

Schachtelhalm und Salbei

Gegenanzeigen

Kräuter gegen Parasiten dem menschlichen Organismus gut verträglich, jedoch können Sie verwendet werden nicht immer und nicht alle. Einige Pflanzen zeichnen sich durch hohe Toxizität, was in Erster Linie hat negative Auswirkungen auf die Leber und die Nieren. Andere (wie z.B. Leinsamen) können zu einer Bewegung der Konkremente (Steine) in den Organen.

Darüber hinaus gibt es folgende Gegenanzeigen:

  • Schwangerschaft, Menstruation;
  • arterielle Hypertonie;
  • erosive Gastritis;
  • Magengeschwür;
  • Heuschnupfen;
  • Gallensteine oder Nierensteine.

Um am besten schützen Sie sich, vor der Anwendung von pflanzlichen Mitteln wird empfohlen, die Abdominal-Ultraschall zu tun, um sicherzustellen, gesund sind, ob die Leber und die Nieren. Auch eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt über die Krankheiten, bei denen Kräuter gegen Parasiten kontraindiziert.

02.08.2018