Die Ausscheidung von Parasiten aus dem Körper

was hilft gegen Parasiten

Träger der Parasiten ist ein erheblicher Teil der Weltbevölkerung. Die meisten Würmer im menschlichen Körper (wissenschaftlich, Helminthen), die durch Viren können durch schmutzige Hände, ungewaschenen Gemüse und Obst, über Fleisch von Tieren oder Fisch. Von der «illegale» Bewohner ist niemand gefeit, durch Ihre Krankheit lange Zeit asymptomatisch oder getarnt als eine andere Pathologie. Die Frage, wie man die Parasiten aus dem Körper, tritt bei vielen Besitzern von Haustieren, sowie Menschen, deren lebensstil verbunden mit der Agrikultur, der Viehzucht, der häufige Besuch der exotischen Länder, etc. ein Teil der Menschen glaubt, dass eine bessere Nutzung der Volksmedizin, andere bevorzugen die traditionelle Art der Behandlung von Bandwürmern. In der Praxis werden unterschiedliche Methoden zur Reinigung des Organismus des Menschen von Parasiten, die sich gegenseitig ergänzen.

Was für ein verdammtes desaster.

Den Kampf mit den Parasiten die Menschheit begann vor langer Zeit, aber besiegen die Infektion nicht geschafft bisher.

Im Laufe der Evolution Würmer haben gelernt, sich an die Umweltbedingungen in den menschlichen Körper, so dass auch das Immunsystem nicht in der Lage, Sie zu erkennen und zu zerstören, damit die Menschen Leben können mit den Parasiten lange Jahre, ohne zu wissen über Sie.

die Behandlung der Volksmedizin

Unterdessen Parasiten seit vielen Jahren ernähren sich auf Kosten des Wirtes, wachsen, sich vermehren und Gift seine toxischen Produkten Ihrer Lebenstätigkeit. Bringen die Parasiten aus dem Körper müssen, weil Sie bewirken folgende negative Prozesse im Körper des Menschen:

  1. Entwickeln Sensibilisierung (unterstützen die ständige allergische hintergrund) den gesamten Körper, provozieren die Entwicklung von akuten anaphylaktische Zustände (Urtikaria, Angioödem), erschweren die Behandlung von bestehenden allergischen Erkrankungen (Asthma, Rhinitis, Dermatitis).
  2. Haben eine toxische Wirkung auf die Struktur des Nervensystems und der inneren Organe – Herz, Lunge, Leber, sowie auf Gelenke, Blutgefäße, stört Ihre normale Arbeit.
  3. Verursachen mechanische Schäden an Organen und Geweben.
  4. Zerstören Natürliche schützende Barrieren des menschlichen Körpers und offenes Tor für Krankheitserreger übertragen, was zur Entstehung von entzündlichen Prozessen in verschiedenen Darm und anderen Organen.
  5. Reduzieren das Immunsystem und erhöhen die Anfälligkeit zur Infektion des Menschen.
  6. Einen besonders schädlichen Einfluss auf den wachsenden Organismus von Kindern – lange Befall von Parasiten verlangsamen die physische und psychische Entwicklung der Kinder, unterdrücken das Immunsystem, fördern die schnelle Blüte der Allergie.

Von wem Sie loszuwerden

Die medizinische Wissenschaft hat festgestellt, dass im menschlichen Körper wohnen können etwa 300 verschiedene Arten von Bandwürmern. Für unser Land sind nicht mehr als 30 von Ihnen, die häufigsten Parasiten sind die folgenden:

  1. Die Klasse der rundwürmer (Nematoden) – sind allgegenwärtig. Infiziert Sie können bei direktem Kontakt mit dem Patienten (Madenwürmer), die durch schmutzige Hände, ungewaschenen Gemüse, Obst, Kräutern, nassem Wasser (Ascaris, peitschenwurm). Madenwürmer Leben im Dickdarm und provozieren starke nächtliche Juckreiz im Bereich des Anus, wo die Weibchen legen Eier. Die Larven Ascaris Wandern mit dem Blut zu verschiedenen Organen, was zu Husten, Temperatur, allergische Reaktionen, und Erwachsenen verursacht eine Entzündung im Dünndarm, wo Sie Leben und ernähren sich von der Nahrung. Peitschenwurm schädigt die Wände des Dickdarms, verursacht Durchfall mit Blut, Anämie, Gewichtsverlust.
  2. Klasse der Bandwürmer – diese Parasiten sind seltener, im menschlichen Körper finden sich beim Verzehr von infizierten Larven Rindfleisch oder Schweinefleisch (Rinder und Schweine taenia beziehungsweise), малосоленой, rohen Fisch oder Eier (Breite Bandwurm), kontaminierten Boden mit Fäkalien von Tieren Obst, Gemüse oder Wasser (echinococcus). Letztere können, die Bildung von Zysten in großen Größen in verschiedenen Organen (Leber, Herz, Lunge, Gehirn). Bandwurm in der Lage, den Jahren Leben im Darm des Menschen, wachsend bis zu 15 m Länge. Das gleiche gilt für den Bandwurm (Rinder-Bandwurm).
  3. Die Klasse der Plattwürmer (Trematoden) – Vertreter ist katzenartig dwuustka (Sibirische oder hepatische Dicrocoelium dendriticum), Sie verursachen die Krankheit opisthorchiasis, die nach dem Verzehr von schlecht behandeltem Flusswasser Süßwasserfischen. Schädigen die Leber und das выводящую Galle, diese Parasiten Leben viele Jahre.
  4. Protozoen – Amöben (verursacht Dysenterie) und giardien (Leben im Dünndarm und Gallenerkrankungen System, fördern die Entwicklung von Entzündungen).

Traditionelle Methoden der Behandlung

Behandlungsmethoden

Symptome beim Befall von Parasiten können lange Zeit fehlen oder maskiert unter anderen Pathologie. Um die Diagnose bei Verdacht auf Würmer, in den Kliniken bieten verschiedene Untersuchungen – Bestimmung der Immunglobuline im Blut, vegetativ-Resonanz-Methode usw.

In der Praxis, auch durch den üblichen Allgemeinen Analyse von peripherem Blut aus der Fingerspitze kann mit großer Wahrscheinlichkeit vermutet werden das Vorhandensein von Parasiten zur Verbesserung der eosinophilen (ein Indikator der allergischen Sensibilisierung des menschlichen Körpers).

Für praktische ärzte die Frage, wie man die Parasiten keine Schwierigkeiten. Doktoren bevorzugen synthetische Drogen breiten Spektrums. Mit diesen Mitteln kann man schnell und effektiv zu zerstören, verschiedene Arten von Würmern fast mit einem mal (für einen Tag). Sie wirken auf alle Stadien der Entwicklung des Parasiten, Sie können nehmen alle Mitglieder der Familie.

Chemische Medikamente sehr aktiv auf den menschlichen Organismus wirkt, verursacht eine Reihe von Nebenwirkungen seitens des Verdauungstraktes, vor allem der Leber, zur Entwicklung einer Vergiftung des gesamten Organismus durch das Massensterben der Parasiten. Für die Wiederherstellung nach Entwurmung erforderlich Essen mehr Wasser, um die Medikamente von einem Arzt verschrieben werden.

Die Behandlung der Volksmedizin

Bringen die Parasiten aus dem Körper zu Hause einige Patienten bevorzugen es, mit Hilfe von verschiedenen Arzneipflanzen oder deren Teile. Eine solche Therapie hat eine milde Wirkung auf den Organismus, kann für wiederholte Kurse und die Prävention weiterer Infektionen.

Pflanzen dürfen nicht für Menschen mit einer Allergie in der Anamnese, außerdem Volksmedizin mit der Anwendung von Zwiebeln, Knoblauch, Bitterstoffe (Wermut) sollten nicht behandelt Säuglingen.

Experten empfehlen in der Regel kombinieren traditionelle und unkonventionelle Methode zur Behandlung von Parasiten bei Erwachsenen Patienten. Die häufigsten Rezepte:

  1. Morgens statt Frühstück Essen etwa 300 G geschälte Kürbiskerne, trinken warme Milch, ein paar Stunden, trinken Sie ein Abführmittel oder einen Einlauf zu machen, der Kurs ist auf 3 Tage.
  2. Kraut von Rainfarn und Wermut – einen Esslöffel jedes setzen in einem Topf, Gießen Sie 0,5 Liter heißes Wasser, Wärme in einem Wasserbad für etwa eine Viertelstunde, nachdem Sie auf Körpertemperatur abkühlen lassen, abseihen und geben Sie im Einlauf in das Rektum für 5-10 Minuten;
  3. 50 G Nelken, 100 G Rainfarn und 30g Wermut in trockener Form gemischt, zu Pulver gemahlen. Nehmen Teelöffel vor den Mahlzeiten, am ersten Tag einmal, dann 2 mal 2 Tage, dann 3 mal am Tag. Behandelt werden muss ein paar Monate nach der Befreiung von den Parasiten zur Vorbeugung nehmen einmal pro Woche im Laufe des Jahres.

Die Frage, wie man die Parasiten aus dem menschlichen Körper, muss mit dem behandelnden Arzt zu besprechen. Verwenden in der Regel komplexe Auswirkungen von Medikamenten und Naturheilmitteln unter Berücksichtigung der Art der Parasiten und Besonderheiten des Patienten.

03.08.2018