Würmer im menschlichen Körper: Merkmale und Quellen der Infektion

Helminthen (Würmer) im menschlichen Körper – Problem, mit dem konfrontiert fast jeder. Der Hauptgrund für die Entstehung solcher Parasiten – ungewaschene Hände. Einige Arten keine Besondere Gefahr darstellen und ganz einfach behandelbar. Es gibt aber auch solche Würmer, die bringen das tödliche Ergebnis für den Patienten.

Würmer-Parasiten

Helminthen – Parasiten-Würmer, die durch den menschlichen oder tierischen Organismus und verursacht schwere Krankheiten. Sie beeinflussen lebenswichtige Organe wie Lunge, Leber, Herz. Dringen in den Ohren, Augen und sogar ins Gehirn!

Würmer Parasiten

Die schrecklichsten Bandwürmer im menschlichen Körper, die ohne ein eigenes System der Verdauung, unterstützen seine Existenz durch das Medium, durch das saugen aus ihm Blut und alle Nährstoffe.

Besonders anfällig für eine Infektion helminths Kinder. Alles nur, weil Sie nicht richtig einhalten der Regeln der Hygiene. Und die Hauptroute der Infektion bekannt ist, ist eine schmutzige Hände und Haushaltsgegenstände.

Die ersten Anzeichen sprechen über die Entwicklung von Würmern, auftreten können innerhalb von drei bis vier Tagen nach der Infektion, und manchmal ein Jahr und eine Hälfte (verursacht). Die häufigsten Würmer in den menschlichen Körper – pinworms, die einen dicken blinden und Rektum. Zweite «nach Beliebtheit» – rundwürmer. Sie verursachen schwere Krankheiten und Entzündungen.

Wenn der Verdacht auf Würmer, brauchen Sie dringend einen Arzt aufsuchen qualifizierte Hilfe. Die Behandlung ist im Grunde verläuft schnell und effektiv.

Arten von Würmern im menschlichen Körper

Helminthiasis – Befall mit Würmern – kann durch eine der 150 Arten von Ungeziefer (nur die Wissenschaftler untersuchten 12 tausend Arten von Würmern!).

Die häufigste von Ihnen:

  1. Pinworms. Kleine Würmer Grau-weiße Farbe, die Leben und vermehren sich im Magen-Darm-Trakt. Der primäre Schaden, der verursacht diese Art, – verheerende Wirkung auf die Darmflora. In der Folge solche Phänomene stattfinden, wie enterobiasis, Entzündungen des Urogenitalsystems, Nervenstörungen, psychische und körperliche wachstumsverzögerung. Weg das eindringen von Würmern – ungewaschene Hände, schmutzige Produkte, Haustiere.
  2. Arten von Würmern
  3. Fadenwurm. Der Wurm in den menschlichen Körper, das kann bis zu 40 cm lang. Diese Art ist in der Lage Würmer Wandern aus dem Darm in die Lunge, dabei verletzend Gewebe und verursacht Blutungen. Symptome von Helminthiasis durch diese Art, wird oft verwechselt mit Erkrankungen der oberen Atemwege. Fadenwurm stören die Darmflora, saugen Nährstoffe. Sie sind in der Lage, allergische Reaktionen, manchmal sogar Asthma und Atemnot. Fallen die Parasiten auf den Menschen durch ungewaschene Produkte und Hände.
  4. Peitschenwurm. Wurm im Körper des Menschen, der den Dritten Platz in Ihrer Prävalenz. Fallen Sie durch Lebensmittel. Die Krankheit auslösen – trihozefalez, begleitet von Schmerzen im unterleib, Appetitlosigkeit, Durchfall, Blutarmut. Häufig werden die Symptome einer Krankheit verwechselt werden.
  5. Ein Bandwurm. Eine der gefährlichsten Arten, die bis zu 10 Meter (und manchmal mehr!) in die Länge. Weg der Infektion – Süßwasserfisch. Der Wurm lebt vollständig auf Kosten des Wirtes, «saugen alle Säfte aus ihm». Trifft absolut jedes Organ. Symptome – übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, manchmal Halluzinationen (wenn der Wurm gelangt bis zum Gehirn). Ähnliche Arten – Schweine-und Rinder-zepen – die größten Würmer im menschlichen Körper.
  6. Анкилостомы. Fallen durch die Haut zusammen mit dem infizierten Boden. Verblüffen Lunge und Darm. Ernähren sich vom Blut der Träger. Symptome einer Infektion ähneln die Symptome der Erkrankungen der Atemwege. Auch gibt es Schmerzen im unterleib und Funktionsstörungen des ösophagus.
  7. Trichinella. Die Infektion erfolgt durch Fleisch Essen (besonders gefährlich ist das Fleisch von wilden Tieren). Würmer infizieren Muskelgewebe – Gesicht, Gliedmaßen, Atmungsorgane, Herz. Symptome – sehr hohe Temperatur (über zwei Wochen nach der Infektion), Störungen der Darm-Trakt, Bauchschmerzen, Juckreiz, Hautausschlag. Bei der großen Anzahl von Larven kann tödlich sein.
  8. Hepatische Dens. Dringt in den Körper zusammen mit infiziertem Fisch. Befällt den Darm und die Gallenblase. Symptome – Schmerzen und Krämpfe im unterleib, erhöhte Temperatur, «Schmerzen» im Körper und den Gelenken, übelkeit, allergische Reaktionen. Die chronische Form dieser Helminthiasis in der Lage, die Hepatitis verursachen. Das Schlimmste Komplikation ist die Leberzirrhose und Krebs. Auch wenn man vom iecoris Dens, «Spuren» Parasiten bleiben in Form von Entzündungen an der Leber.
  9. Echinococcus. Vertreter der Bandwürmer. Erreicht eine Länge von 4-5 Metern. Parasitisch auf den Katzen, die oft auf Hunde und Wölfe. Der Einstieg zum Menschen, Würmer schlagen zuerst der Darm und dann zusammen mit dem Blut im ganzen Körper ausgebreitet. Meistens setzen sich in der Lunge und der Leber. Äußerlich erinnern an den Ort der Läsion Zysten, die wachsen und fälschlicherweise wahrgenommen werden, für die bsartigen Bildungen. Komplikationen, die der Wurm verursacht, – Ruptur der Zysten und der heftige Rausch seinem Inhalt.

Oft unterschätzen die Menschen die ganze Gefahr der Ansteckung mit Würmern. Deshalb nicht nehmen, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen. Beachten Sie, dass einige Parasiten-Würmer im menschlichen Körper führen zu schwerwiegender.

Ursachen von Würmern

Hauptgründe für die Ansteckung helminths zwei – ungewaschene Hände und falsch behandelte Lebensmittel. Alle Arten von Würmern in den Körper gelangen durch:

  • Verunreinigte den Boden.
  • Wasserleitung (Trinkwasser).
  • Gemüse, Obst, Beeren.
  • Rohes Fleisch und Fisch, Eier, Milch.
  • Überträger sein können Haustiere – Katzen und Hunde, sondern auch die Fliegen, die die Eier der Parasiten verbreiten.

Die beste Prävention von Helminthiasis – die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene.

Anzeichen von Würmern im menschlichen Körper

Auf die Tatsache, dass die Person mit irgendeiner Art von Würmern, können die folgenden Symptome zeigen:

Anzeichen für Würmer
  1. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schmerzen, Bauchkrämpfe.
  2. Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust.
  3. Erhöhte Körpertemperatur, manchmal erreicht 39-40 Grad.
  4. Ausschläge und Rötungen auf der Haut.
  5. Für bestimmte Arten von Würmern – trocken anhaltender Husten, Leberkrankheiten (hängt davon ab, welches Organ getroffen Würmer). Würmer Leben im Körper des Menschen, fähig, in einer Vielzahl von Reaktionen der Organe auf die «Invasion».
  6. Das Aussehen der Augenringe.
  7. Mundgeruch.
  8. Juckreiz im Bereich des Anus, vor allem in der Nacht.
  9. Zähneknirschen im Schlaf, Schnarchen, unruhiger Schlaf.
  10. Lymphadenitis – Entzündung der Lymphknoten, die durch die Ansammlung von Eiter.
  11. Ödemen.
  12. Müdigkeit, Allgemeine Schwäche, Reizbarkeit.

Meistens einige Symptome oder fehlt, oder wahrgenommen werden, für eine andere Krankheit. Deshalb ist ein Arztbesuch verzögert. Dementsprechend ist das Risiko von Komplikationen erhöht.

Diagnose Endlosschrauben

Es gibt mehrere Arten der Diagnostik, mit deren Hilfe bestimmen die Würmer im menschlichen Organismus. Alle beruhen auf der Symptomatik des Patienten, die hilft, Wege Befall von Parasiten.

  1. Mikro - und macroanalysis fäkalen Massen. Verwenden Sie bei der Erkennung aller Arten von Würmern.
  2. Die Forschung des Blutes auf das Vorhandensein von Larven.
  3. Die Ultraschalldiagnostik.
  4. Radiographie.
  5. Biopsie Muskelgewebe.
  6. Die endoskopischen Untersuchungen, die vermuten, dass die Verwendung von speziellen Geräten – Endoskope. Eine solche Arten – fibrogastroduodenoscopy. Dies ist die Speiseröhre Untersuchung der Organe mit Hilfe einer speziellen Sonde.

Bei Verdacht auf die üblichen Madenwürmer genug Analysen von Kot. Komplexere Arten von Würmern erfordern und komplexer Diagnose.

Behandlung von Helminthiasis

Wenn es Würmer im menschlichen Körper, sollte die Behandlung sofort beginnen, um Komplikationen zu vermeiden. Für diese, vor allem, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren, das wird die Diagnose und bestimmt die Therapie Taktik.

Die Behandlung von Würmern umfasst:

  1. Einnahme von Medikamenten breiten oder schmalen Wirkungsspektrum. Medizin einmal wenden oder nach dem Schema. Zu solchen Mitteln gehören Medikamente «Piperazin», «Pyrantel», «Mebendazol», «Albendazol», «Levamisol», «Medamin» und andere.
  2. Einnahme von Probiotika, so wie alle Arten von Würmern hauptsächlich stören die Darmflora.
  3. Der Konsum von antiallergic Mittel.
  4. Die Einhaltung der Diät. Die Begrenzung zuckerhaltige Lebensmittel.
  5. Strenge Hygiene (Umgang mit Lebensmitteln, Desinfektion, Bettwäsche und indusia Wäsche, Haushaltsgegenstände).
  6. Kontrolle von Helminthen nach einer gewissen Zeit. Ist erforderlich für die Bestimmung der Reste von Larven.

Bei einem festgestellten Würmer im menschlichen Körper, vorbeugende Maßnahmen ergreifen müssen alle Familienmitglieder. Prävention bedeutet unum tempus Medikamente.

Traditionelle Methoden

Traditionelle Methoden der Behandlung von Würmern sind effektiv und effizient, wenn man ihn nur richtig anwenden.

Helminthiasis ist nicht nur eine Krankheit, die Beschwerden einer Person, es ist eine Krankheit, fähig, die schwierigsten Probleme verursachen mit seiner Gesundheit. Daher ist die Behandlung der Krankheit sollte sofort beginnen.

Knoblauch

Die volksrezepte:

  1. Alle seit der kindheit bekannt Methode zur Vorbeugung von Würmern – Knoblauch und Zwiebeln. Diese beiden Gemüse schaffen im Darm eine aggressive Umgebung, die nicht so sehr mag гельминтам.
  2. Abkochungen von Kräutern (Kamille, Fenchel).
  3. Hinzufügen von therapeutischen ölen in der Nahrung (Bergamotte, Teebaum, Lavendel).
  4. Tinktur der Zwiebel. Schneiden eine Zwiebel in mehrere Stücke und Gießen Sie das Wasser bis zum morgen. Am morgen trinken Sie auf nüchternen Magen. Kur – Woche.
  5. Meerrettich mit Knoblauch (eins zu eins), Gießen Sie eine halbe Tasse Alkohol. Bestehen zehn Tage, abseihen und trinken Sie einen Esslöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten.
  6. Knoblauch mit Milch. Essen die größte Anzahl von Knoblauch und trinken alle Milch. Nach zwei Stunden oder einen Einlauf machen, oder trinken Sie ein Abführmittel.
  7. Karottensaft. Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen.
  8. Essen Kürbiskerne, Walnüsse, Granatapfel, Minze.

Prävention von Würmern

Wie bei jeder Krankheit, Helminthiasis besser zu verhindern. Die beste Prävention Endlosschrauben – saubere Hände und saubere Produkte.

Auch folgt:

  1. Aufgeben unbehandeltem Trinkwassers, der Milch. Solche Produkte müssen hohen Temperaturen behandelt werden (Kochen).
  2. Die Regeln für die thermische Verarbeitung von Lebensmitteln.
  3. Verzichten Verzehr von Fleisch «mit Blut», sowie von rohem Hackfleisch.
  4. Gemüse und Obst vor dem Essen douse mit kochendem Wasser.
  5. Auf den Erwerb von Produkten auf den Märkten.
  6. Wenn Sie Haustiere haben, müssen Sie beim Tierarzt untersuchen.
  7. Im Frühjahr und im Herbst, unabhängig davon, ob Würmer in den Körper notwendig ist, produzieren die Prophylaxe mit Medikamenten.
  8. Menschen aus Risikogruppen (Angestellte von Kindergärten, Schulen, Zoos, Tierkliniken) sollten in regelmäßigen Abständen Tests auf Würmer.

Komplikationen Helminthiasis

Würmer Leben im Körper des Menschen, nicht nur zu seinem Herrn zu liefern Beschwerden, sondern kann auch zu schweren Komplikationen:

  1. Umzug durch den menschlichen Körper, die Parasiten schädigen Organe und Gewebe Ihre normale Funktion stören. So entstehen die verschiedenen Entzündungen, einschließlich Krebs.
  2. Kommt der heftige Vergiftung des Körpers Zerfallsprodukte von Würmern. In der Folge entstehen häufige Allergien, Asthma, Atemnot.
  3. Wurm ascarids verursacht komplexe Krankheiten der oberen Atemwege (Lungenentzündung, Bronchitis).
  4. Die Parasiten greifen die Urogenitalsystems des Menschen, wodurch Zystitis, Urethritis, pyelonephritis, und andere Krankheiten.
  5. Ein gefährliches Phänomen, das entsteht als Folge der Ansteckung mit Würmern, – Peritonitis – Entzündung der Bauchhöhle.
  6. Häufige innere Blutungen, Anämie, voller Erschöpfung.

Wenn man über alle Komplikationen, die auftreten können in Folge einer Infektion helminths, dann ist der Mensch unterschätzt «diesen kleinen Tierchen»! Kann man nie ignorieren die Symptome einer Infektion!

Wie erkennt man Würmer bei kleinen Kindern?

Diagnose Helminthen bei Kindern ist es manchmal schwieriger als bei Erwachsenen. Über die Tatsache, dass die Würmer den Körper des Kindes treffen können bis zu einem Jahr, die kaum jemand kennt. Deshalb nicht zahlen genug Aufmerksamkeit auf die Anzeichen.

Wenn ein Kind entdeckt die folgenden Symptome leiden, sollten Sie einen Facharzt aufsuchen. Vielleicht ist das Kind leidet an einer Helminthiasis.

  1. Stark zurückgegangen Appetit, Gewichtsverlust beobachtet.
  2. Gestiegene Interesse an Süßigkeiten. Alle Arten von «Snacks» mag nicht nur Menschen, sondern auch Parasiten.
  3. Kind quält morgendliche übelkeit, manchmal Erbrechen.
  4. Ständig Bauchschmerzen ohne ersichtlichen Grund.
  5. Das Kind mit den Zähnen knirscht im Schlaf, schnarcht.
  6. Anhaltender trockener Husten.

Es im Hinblick auf die wichtigsten Symptome. Würmer im menschlichen Körper, vor allem die kleinen, sind in der Lage, verursachen eine Vielzahl von Reaktionen, die Eltern oft mit anderen Krankheiten verwechselt. Was immer es war, das Kind in jedem Fall sollten Sie die Karte anrufen.

Die wichtigste Art der Diagnose von Würmern bei Kindern – Untersuchung der Exkremente. Vielfalt de-vermis Medikamente können abholen Medizin für die Behandlung für jeden «Geschmack» und das Alter. Aber die beste Prävention ist saubere Hände, Desinfektion im Haus und der richtige Umgang mit den Produkten.

Würmer während der Schwangerschaft

Würmer in der Schwangerschaft

Helminthen wenn auch gefährlichen «Kreaturen», aber sehr schnell behandelbar. Leider gilt dies nicht für schwangere. Die Infektion mit Würmern während der Schwangerschaft kann zu schwersten Komplikationen in der Entwicklung des Fötus, bei der Geburt sowie viele andere Probleme.

Fast alle Medikamente, die angewendet werden zur Behandlung von Würmern, schwangeren, da das Kind schädigen können. Deshalb verboten sich selbst zu behandeln. Den einzig richtigen Weg – den Arzt besuchen und erhalten die qualifizierte Hilfe.

Ein wirksames Mittel für schwangere im Kampf gegen die Würmer sind traditionelle Methoden – Karottensaft am morgen, Knoblauch und Zwiebeln, Kürbiskerne. Sie müssen auch Essen mehr Lebensmittel, die Ballaststoffe und Joghurt mit Probiotika.

Fazit

Die Würmer im Körper des Menschen – ein ernstes Problem, das nicht ignoriert werden sollte. Einige Arten von Parasiten können bis zu 20 Meter wachsen, entleeren und saugen alle Kräfte der Menschen, hinführend bis zu den letzten Todesfällen.

Die rechtzeitige Diagnose ermöglicht die Herstellung von Endlosschrauben Behandlung schnell und effektiv. Und die beste Prävention ist die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene.

06.08.2018