Parasiten beim Menschen: Symptome, Diagnose, Behandlung

Sie sind sehr klein, unsichtbar für das menschliche Auge, und kann wachsen bis zu mehreren Metern Länge. Die Menschen in den meisten Fällen gar nicht bewusst, welche «ungebetene Gäste» besuchten Ihren Körper.

Arten von Parasiten

Arten von Parasiten

In der heutigen Zeit der medizinischen Wissenschaft bekannt ist etwa 250 Arten von Parasiten, die in den menschlichen Körper und dort sehr erfolgreich entwickeln.

Dazu gehören Läuse, Gesichts-und Sarcoptes Milben, Toxoplasmose, Pilze, Viren und Keime. Alle diese Parasiten können warten auf Sie bei jedem Schritt, so müssen Sie sehr vorsichtig sein und vorsichtig.

Wenn Menschen Fragen Sie nennen ihm bekannten Parasiten, die im Körper, ist es wahrscheinlich, er nennt Helminthen. Genau über Ihnen, die wir am häufigsten hören und sogar mit Ihnen konfrontiert, vorbei an weiteren Inspektion.

Es gibt den speziellen Bereich der medizinischen Wissenschaft unter dem Titel Parasitologie, die sich mit dem Studium und der Suche nach Möglichkeiten, um mit hochentwickelten Arten von Schädlingen.

Dazu zählen:

  • Helminthen – alle bekannten Würmer oder Würmer, die Ihre Lebenstätigkeit Stoffwechselstörungen und Unterdrückung der normalen Darmflora. Darüber hinaus, Sie verhindern die Absorption von Vitaminen und erhöhen die Wahrscheinlichkeit der Tumorbildung;
  • Fadenwurm – sind der Grund für die Entwicklung des gesamten Komplexes der Gallenwege, Darm-und Lungenerkrankungen;
  • Madenwürmer – Darm schlagen, verletzen seine Arbeit;
  • giardien – negativ auf die Leber wirken.

Auch häufige Besucher des menschlichen Körpers sind Toxoplasma, Chlamydien und Trichomonaden, die nachteilige Auswirkungen auf die Gesundheit und provoziert die Entwicklung von verschiedenen, teilweise unheilbaren Krankheiten. Die meisten von uns nie Gedanken darüber, welche vorhanden sein können Parasiten in den menschlichen Körper, welche Symptome sprechen über Ihre Anwesenheit.

Symptome

Der Einstieg in die Systeme der Lebenserhaltung des Menschen, Schädlinge zu entwickeln und zu vermehren. Im Laufe der lebensttigkeit Sie giftige Stoffe emittieren, die gegen die Arbeit der inneren Systeme. Darüber hinaus entwickeln sich oft allergische Reaktionen, Schwächung des Immunsystems, verschlimmert den Krankheitsverlauf der chronischen Krankheiten.

Leider sind sehr oft Anzeichen von der Anwesenheit der Parasiten im Körper des Menschen von ihm einfach ignoriert, zugeschrieben äußerungen von bestimmten Krankheiten.

Die häufigsten und häufigsten Anzeichen der Anwesenheit von «fremden» im menschlichen Körper sind:

  • Regelmäßige Durchfall oder Verstopfung;
  • Der schlechte Zustand der Haut, das Vorhandensein von Hautausschlag im Gesicht und anderen Körperteilen;
  • Das ständige Gefühl der Irritation und schwere im Magen, Probleme mit der Verdauung;
  • Gliederschmerzen, Krämpfe und Schmerzen in den Muskeln der Beine;
  • Die Entwicklung der Störungen des ZNS und der SSA (die akute Phase der Krankheit);
  • Anämie;
  • Unkontrollierte und durch nichts begründete Pferderennen Körpergewicht;
  • Schlaflosigkeit, das ständige Gefühl von Schwäche und Müdigkeit.

Oft das Immunsystem «sieht» und nicht identifiziert «ungebetenen Gäste», so dass man die Zeichen Ihrer Anwesenheit ist einfach unmöglich, ohne die Durchführung der Laboruntersuchungen.

Quellen und Wege der Infektion

Entgegen der landläufigen Meinung, dass die verschiedenen durch Viren, wie Würmer und Pilze können nur jene Leute, die nicht beobachten Sie die Reinheit Ihrer Hände, «fangen» Sie sind in der Lage, sogar die reinsten Menschen.

Die wichtigsten Wege der Ansteckung sind:

  • Ernährungsfragen – durch schmutzige Hände, Lebensmittel oder kontaminiertes Wasser;
  • Kontakt-Haushalt – von Haustieren, die infizierten Familienmitglieder, über Haushaltsgegenstände;
  • Perkutanes – bei dem eindringen der Larven erfolgt über die Schleimhäute oder die Haut.

Durch Viren ist sehr einfach, aber reinigen den Körper von Ihnen kann sehr schwierig sein. Manchmal sogar auf die Behandlung mit den neuesten Medikamenten geht sehr viel Zeit. Deshalb, um zu minimieren das Risiko einer Infektion mit diesen «Schädlingen» zu studieren nützliche Tipps von ärzten und befolgen Sie diese genau: waschen Sie Ihre Hände gründlich, Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch zu Essen erst nach der Wärmebehandlung, usw.

Diagnose

Methoden zur Diagnose der Gegenwart «Gäste» ständig verbessert, entwickelt neue genauere.

Zu den wichtigsten und am häufigsten verwendeten Verfahren sind:

  • die Analyse Kala auf die Eier der Wurm – die häufigste Methode in allen Kliniken. Jedoch wird seine Genauigkeit nicht größer als 17%.
  • histologische Programm – eine moderne Methode zur Untersuchung von dünnen Scheiben von Fäkalien mit Hilfe von leistungsstarken mikroskopen. Dieses Verfahren ermöglicht es, die klar und genau zu unterscheiden, die Eier und Larven, sowie Fragmente von Körpern von Würmern;
  • serologisch Methode – die Bestimmung des Vorhandenseins von Antikörpern und Antigenen auf verschiedene Parasiten durch eine Blutuntersuchung. Diese Methode ist wirksam ausschließlich auf den späteren Stadien der Infektion, Leistung nicht mehr als 60%;

Um sicherzustellen, dass kein Parasit nicht vorbeifahren würden und werden sicher erkannt, meist zugewiesen, durch alle Möglichkeiten der Diagnostik.

Reinigung und Heilung des Körpers

Nach dem lernen so viel darüber, was uns an fast jeder Ecke lauert Gefahr, und dass fast alle Menschen mit diesen oder anderen Mikroorganismen, jeder vernünftige Mensch wird sich die Frage «wie können Sie reinigen den Körper von Parasiten»?

Ein großer Teil der gegenwärtigen medikamentsen Methoden der Reinigung des Körpers basieren auf der Einnahme von Medikamenten, die ungeeignet für das Leben des Parasiten Bedingungen des Bewohnens. Die Behandlung lange genug, deshalb muss man Geduld haben, er darf von 30 Tagen bis zu einem Jahr.

Alle vorhandenen Medikamente, mit deren Hilfe die Reinigung des Körpers von Parasiten, bedingt sind unterteilt in folgende Gruppen:

  • Chemische synthetisierte Drogen – bieten eine hohe Effizienz der Behandlung und geben die maximal schnelle Ergebnisse. Sie sind nicht nur giftig für Ungeziefer, sondern auch für den Organismus des Wirtes. Darüber hinaus sind viele Arten von Würmern und anderen Schädlingen sehr gut angepasst und werden unempfindlich gegen die Wirkung von Medikamenten;
  • Stoffe natürlichen Ursprungs sind pflanzliche Extrakte und verschiedene Kräuter. Die ständige Einnahme dieser Medikamente führt zur Akkumulation im Körper unverträgliche «Gäste» aus pflanzlichen Inhaltsstoffen, dass Sie veranlasst den Körper verlassen. Sie sind harmlos für den Menschen, zu Ihnen nicht süchtig;
  • Homöopathische Mittel – Ergebnisse der Behandlung mit diesen Wirkstoffen weitgehend abhängig von der Qualifikation des Arztes und seine Fähigkeit, das Medikament abholen. Die Behandlung sehr lange und erfordert eine strenge Einhaltung des Fahrplans der Einnahme von Medikamenten.

Bei der Hilfe, welche Vorbereitungen erfolgt die Reinigung des Organismus von den Parasiten, kann nur ein Arzt entscheiden. Drei Monate nach Ende der Behandlung empfiehlt es sich, erneut alle Analysen abgeben und als Prophylaxe vertrinken noch 10-15 Tage das früher während der Behandlung das Medikament.