Was und wie gelangen die Parasiten aus dem menschlichen Körper?

Der menschliche Körper — ein ideales Umfeld für den Lebensraum von Würmern. Entsprechend der medizinischen Forschung, 95% der Bevölkerung unabhängig vom Alter Ihre Träger sind.

Parasiten sind lebende Organismen, die versuchen, sich in die inneren Organe, ernähren sich von Zellen und Nährstoffen «Wirt». Sie dringen in jedes System des Körpers und sind im Körper im Laufe der Jahre oder das gesamte Leben des Menschen. Einige Parasiten verursachen keine wesentlichen Verletzungen in der Lebenstätigkeit seines Meisters. Aber die meisten von Ihnen führen zur Entwicklung von Störungen im Körper des Wirtes.

Die wichtigsten Möglichkeiten der Durchdringung

Würmer

Die meisten Parasiten haben keine eigenen Nerven, Herz-Kreislauf-Systeme. Ihre Genitalien werfen Dutzende und Hunderte von tausenden von Eiern in die Umwelt. Larven und Eier sind stabil und lebensfähig bleiben für längere Zeit.

Experten weisen solche Wege der Ansteckung des Organismus von Parasiten:

  • infizierte Wasser und Boden;
  • schlechte Verarbeitung der Lebensmittel (Verzehr von schmutzigen Gemüse oder Obst, rohes Fleisch oder Fisch);
  • Kontakte mit Tieren;
  • Insektenstiche;
  • enge Kontakte mit dem Träger der Parasiten;
  • Verletzung der Regeln der persönlichen Hygiene.

Arten von Würmern

Heute gibt es mehr als 300 Arten von Parasiten, die in der Lage, Leben im inneren des menschlichen Körpers.

Wir betrachten detailliert die häufigsten:

  • Pinworms. Diese kleinen Parasiten bis zu 1 cm lang, die sehr dick und Dünndarm. Sie sind in der Lage, in der Nacht kommen aus dem Enddarm, um Ihre Eier auf Hautfalten und Unterwäsche. Dringen in den Körper mit Staub, schmutzige Hände, durch die Wäsche und das Geschirr.
  • Toxocara. Dieser Parasit befindet sich im Verdauungstrakt von Hunden (etwa 80% der Welpen und 50% der Erwachsenen sind infiziert). Jedoch 37% der Menschen sind Träger dieses Parasiten. Die Eier von Toxocara markieren mit Kot des Hundes in Sand und Boden. Die Infektion erfolgt durch schmutzige Hände. Würmer sind in der Lage, schlagen die Augen, Lunge, Herz, Gehirn, Muskeln.
  • Fadenwurm. Die Parasiten dringen in den Körper mit Nahrung, roh Wasser, schmutzigen Händen, verträglich Fliegen. Länge des Wurms erreicht 40 cm Fadenwurm ernähren sich von Erythrozyten und Nährstoffen, verblüffen Gehirn, Leber, Augen, Herz, Allergien auslösen.
  • Grubenwürmer. Der Parasit dringt durch die Haut in den Körper beim gehen barfuß oder mit Lebensmitteln. Maße Würmern 1,5 cm nicht überschreiten Larven Wandern und Verhalten sich ähnlich wie ascarides. Die Besonderheit dieser von Helminthiasis ist ein juckender Hautausschlag an den Beinen und schwere Anämie.
  • Ein Bandwurm. Helminth Leben in Person ist in der Lage, im Laufe von 25 Jahren erreicht und 10 Meter lang. Die Infektion erfolgt durch den Verzehr von nicht ausreichend behandelten Fische, Krebse und Fischeier. Bandwurm in der Lage, führen zu Anämie, Darmverschluss.
  • Schweine und Rinder taenia. Dringen in den Körper mit rohem Fleisch-Produkten. Die Lebensdauer beträgt 20 Jahre. Die Gefahr einer Infektion besteht in der Fähigkeit, das eindringen von Würmern in die Augen und das Gehirn.
  • Echinococcus und Lungenbläschen. Daten Parasiten dringen in den Körper während des Kontaktes mit erkrankten Tieren, Verzehr von kontaminierten Wasser, schmutzige Beeren und Gemüse. Die Larven infizieren die Leber, Lunge, Knochen, Nieren und führen zur Entwicklung von Zysten.
  • Giardien. Dieser Parasit findet sich Häufig in Kindergruppen. Dringt in den Körper über schmutzige Hände, Spielzeug, Haushaltsgegenstände. Giardien führen zu einer Abnahme der Immunität, Appetit, Gedächtnis, Schmerzen im unterleib, die Entwicklung von Allergien, nervöse Störungen, Harninkontinenz.

Symptomatik Helminthiasis

Pinworms

Parasiten im menschlichen Körper ständig verschiedene Giftstoffe absondern. Diese führen zu einer Verletzung der inneren Organe, verminderte Immunität, die Entwicklung von Allergien, erhöhte Belastung der Leber, Zerstörung der nützlichen Darmflora.

Solche Symptome können auf das Vorhandensein von Parasiten:

  • Störungen des Verdauungssystems: Durchfall, vermehrte Bildung von Gas, Reizdarmsyndrom, Verstopfung;
  • Schmerzen in den Gelenken und den Muskeln;
  • Allergien;
  • das Bronchialasthma;
  • Anämie. Einige Würmer sind in der Lage zu Essen Erythrozyten des Blutes;
  • Reduzierung des Körpergewichts;
  • Adipositas;
  • Verletzungen der Psyche. Toxine Parasiten nachteilig auf das Nervensystem. In der Folge wird die Person gereizt, entstehen depressive Zustände, Panikattacken und so weiter;
  • Bruxismus (Zähneknirschen im Schlaf);
  • Dysbiose des Darms;
  • reduzierte Immunität. Einige Helminthen hemmen die Produktion von immunglobulin A, und der Mensch wird wehrlos vor Viren;
  • entzündliche Erkrankungen der Atemwege;
  • Oncology. Lange wurmerkrankungen führt zu einer Degeneration der epithelialen Zellen in Krebszellen.

Gibt es spezifische Symptome, die darauf hinweisen, auf eine bestimmte Art von Parasiten:

  • Ascariasis Patient klagt über Schwindel, Bauchschmerzen, Nervosität, Angst, Alpträume;
  • wenn das eindringen von Madenwürmer gefeiert wird, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Juckreiz im Analbereich, Nervosität;
  • Bandwürmer verursachen Durchfall, Schmerzen im Bereich der Leber, erhöhter Appetit. Während der Untersuchung von Kot in der Regel von Würmern entdecken.

Wenn Sie vermuten Invasion von Parasiten, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Der Arzt wird einen eine umfassende Untersuchung und wirksame Medikamente, mit denen ableiten, die von Würmern aus dem Körper.

Therapie von Helminthiasis

Der Bauch schmerzt

Im Rahmen der Behandlung solcher Krankheiten verwendet protiwogelmintnyje die Mittel. Sie sind in der Lage, effektiv zu zerstören Würmer.

Nach dem Prinzip der Exposition unterteilt in 2 Gruppen. Der erste von Ihnen bewirkt, dass die Hemmung der Prozesse der Einnahme von Glukose in Zellen Parasiten. Als Ergebnis Stoffwechselprozesse werden blockiert, und Helminthen abgetötet.

Auf dem Pharmamarkt gibt es pflanzliche Heilmittel, ermöglichen loswerden von Parasiten. Sie produzieren in Russland aus lokalen Rohstoffen. Diese Medikamente helfen, reinigen den Körper von Würmern, deren Toxine. In der Folge normalisiert den Stoffwechsel, erhöht die Immunität. Für die therapeutische Wirkung der Behandlung ist von 1 bis 3 Monaten.

Wie nehmen antiparasitäre Mittel?

Protiwogelmintnyje die Medikamente sind frei verfügbar in Apotheken, für deren Kauf nicht rezeptpflichtig. Denken Sie daran: die Selbstheilung kann negative Folgen für Ihre Gesundheit. Deshalb verschreiben das Medikament sollte ausschließlich der Arzt und erst nach der Durchführung der Untersuchung. Doch nicht alle Arzneimittel halogenfreien und an Förderbändern und Runde Würmer.

Während der Behandlung von Helminthiasis zeigt die Aufnahme von Darm Chelatoren. Dadurch verringert sich die Vergiftung des Organismus infolge der Zerstörung von Würmern.

Die Volksmittel in der Behandlung von Helminthiasis

Effektiv entfernen von Würmern aus dem Körper zu Hause sein kann. Sie übernehmen eine der folgenden Rezepte:

  • Infusion aus den Samen der Kürbisse. Samen reinigen und in einem Mörser gründlich zerkleinert. Die resultierende Masse Gießen in den Behälter und Gießen Sie das Wasser, können Sie hinzufügen einen Löffel Honig oder Marmelade für den Geschmack. Mittel nach dem aufwachen trinken, Aufteilung in 7 Empfänge für 1 Stunde. Nach 2,5 Stunden ein Abführmittel nehmen, noch nach 40 Minuten einen Einlauf machen.
  • Knoblauch-Infusion. Ein paar Köpfe von Knoblauch hacken und Gießen Sie ein Glas Wodka. Die Masse ziehen lassen für 2 Wochen an einem dunklen Ort. Das resultierende Mittel nehmen zweimal täglich vor den Mahlzeiten je 1 — 2 Esslöffel für 5 — 6 Tage.
  • Die Infusion von Zwiebeln. Zwiebel schälen und hacken, dann mit warmem gekochtem Wasser. Die Mischung lassen Sie stehen für 10 Stunden in einem dunklen Ort. Am morgen ein Mittel, abseihen und trinken auf nüchternen Magen.

Wichtig: für eine wirksame Therapie erforderlich, nicht nur die Würmer zu beseitigen, zu neutralisieren, sondern auch die Folgen Ihrer Lebenstätigkeit (Anämie, Allergien, Darm-Dysbiose).

Prävention von Helminthiasis

Verhindern das eindringen von Würmern möglich.

Es ist genug, um einfache Regeln halten:

  • ausschließen, alle Kontakte mit heimatlosen Tieren;
  • die Erfüllung der Regeln der persnlichen Hygiene;
  • beseitigen kleine Kinder Kontakt mit Tieren;
  • darauf achten, dass das Kind nicht auf der Straße aufgelesen Gegenstände;
  • beseitigen Mahlzeit auf der Straße;
  • regelmäßige Reinigung des Hauses;
  • nach einem Aufenthalt auf der Straße sorgfältig die Hände waschen;
  • Gemüse und Obst vor dem Essen behandeln mit kochendem Wasser;
  • Essen Sie nur gut geschweißt und gekochtes Fleisch und Fisch;
  • abgekochtes Wasser zu trinken;
  • regelmäßig konsumieren Knoblauch, Zwiebeln, Kürbiskerne.

Viele wichtige vorbeugende Maßnahme ist die Verwendung von Anthelmintikum Mittel 1 mal in 6 Monaten. Ärzte empfehlen die Durchführung solcher Kurs im Oktober und März jährlich. Und denken Sie daran, bei Verdacht auf die Entwicklung von Helminthiasis muss zum Arzt, anstatt die Einnahme von Medikamenten allein.

22.09.2018