Subkutane Parasiten bei Menschen: die Arten, wie gefährlich, wie man

Parasiten können in den menschlichen Organismus gelangen und dort zu Leben wo Sie wollen – in den inneren Organen, Muskeln und Hautschichten. Sehr verbreitete Möglichkeit sind Parasiten, die unter die Haut implantiert. Welche Krankheiten verursachen subkutanen Parasiten beim Menschen, welche Komplikationen können Sie verursachen und wie loswerden von Ihnen – versuchen Sie zu verstehen.

subkutane Parasiten

Unsichtbarer Feind

Parasiten, Auswirkungen auf die Haut, ziemlich viel. Sie können auf der Haut und subkutanen. Zu den ersteren gehören die üblichen Läuse, Wanzen, Flöhe. Aber die Parasiten Leben auf der Haut des Menschen verursachen keine Krankheiten und ernähren sich nur von menschlichem Blut.

Viel unangenehmer und gefährlicher als jene Parasiten, dass eingebettet in die Dicke der Haut. Dabei haben Sie nicht nur ernähren, sondern verwenden Sie es für die Ausgabe Nachkommen. Sie loszuwerden ist viel schwieriger als von der Haut.

Ähnliche Wesen, die unter der Haut, führen zur Entwicklung von parasitären Dermatosen.

Dazu gehören:

  • helmint Befall;
  • Krätze;
  • Faden;
  • rundwürmer;
  • Trematoden;
  • zystizerkose.

Einige der einfachsten, Art Trichomonas, können auch Hautveränderungen verursachen. Behandeln Sie solche Dermatosen haben lange und hart - das Hauptproblem hier ist, um die richtige Diagnose zu stellen. Und die Diagnose ist oft schwierig, da die Symptome der Krankheit erinnern können Schädigungen der inneren Organe oder eine allergische Reaktion.

Helminthiasis - unangenehme Zyklopen

Aufgerufen Helminthiasis Runden subkutane Würmer, die im Erwachsenen Zustand kann mit seiner Größe erschrecken. Weibchen von Dracunculus medinensis im Erwachsenenalter wachsen bis 32-120 cm

Außer dem Menschen können Sie parasitieren bei Hunden und Katzen. In Eurasien wurmerkrankungen trifft sich in Zentralasien. Aber meistens ist es typisch für Länder mit tropischem Klima. Dort die Touristen und infiziert.

Geraten Sie in den Körper zusammen mit dem rohen Wasser. Nach 1-2 Wochen die Larven beginnen, um die Bewegung durch den Körper und über 48 Tage fallen in den subkutanen Bereich. Die komplette Entwicklung von Individuen kommt durch das Jahr. Meistens werden diese Parasiten angesiedelt im Bereich der Beine.

Infolge der Lebenstätigkeit der Maden auf der Haut bildet sich zunächst geschwollene Kissen in Form einer Schnur, und dann die Blase, die wachsen bis zu 7 cm. Er kann platzen, wenn Sie in Kontakt mit Wasser, und dann gibt es neue Larven.

Komplikationen der Krankheit sind:

  • die Entwicklung von Kontrakturen (Unbeweglichkeit) der Gelenke;
  • Entzündungen der Gelenke;
  • Gangrän;
  • Blutvergiftung - Sepsis.

Wegen der Ausbreitung der Infektion auf der Haut bilden können ABSZESSE und phlegmonen, die leicht führt zu einer Allgemeinen Blutvergiftung.

Behandlung:um loszuwerden, guineawurm, ist es notwendig, entfernen Parasiten aus dem Gewebe der Haut. Dabei kann es mit wenigen Handgriffen zu entfernen, wenn seine Länge sehr groß. Die Hauptsache - nicht zu zerreißen Parasiten.

Wie nicht krank werden:nicht trinken Wasser aus offenen Quellen und vermeiden Sie das Baden in den Wasserbecken.

Böse Faden: eine tickende Zeitbombe

Parasiten

Äußerst unangenehm gelten als Parasiten, die unter der Haut des Menschen, die fähig sind, Leben nicht nur unter der Haut, sondern auch in den Augen. Das sogenannte böse Faden, dem Weibchen erreichen eine Länge von 15-30 cm und die Männchen 5-10.

Die Infektion erfolgt durch Mücken. Die Tatsache, dass die Träger der Parasiten sind Hunde und Katzen, die überträger - Mücken, die beißen die Hunde, tragen die Larven von Ihnen eine Person. Die komplette Entwicklung geschieht bereits unter der Haut des Menschen, die verläuft sehr lange - die Inkubationszeit kann mehrere Jahre dauern.

Ließen sich solche Larven unter der Haut. Aber manchmal können Sie das Leben in den Augen, was zu Sehstörungen und sogar zur Erblindung. Es wird angenommen, dass in 1/6 aller Fälle die Entfernung des Augapfels fällt auf die Niederlage seiner diesen Parasiten. Unter der Haut wegen der Einführung der Larve bildet sich die Dichtung, die allmählich wächst und kann die Größe der Eier. Dichtung rötet und juckt. Darin liegt der zusammengerollte Larve.

Behandlung:Abszess chirurgisch geöffnet.

Wie nicht krank zu werden:Sie müssen Insektenschutzmittel verwenden.

Sarcoptes Milbe: gut vergessen alt

Sarcoptes Milbe verursacht Krätze - Krankheit, wer kennt Sie noch vor 50 Jahren.

Milbe Sarcoptes scabiei mikroskopischen Größe von 0,3 - 0,4 mm lässt sich in den tiefen Schichten der Haut. Er beginnt zu fressen in Ihr bewegt, so dass dadurch die unerträgliche Juckreiz.

Die oberste Schicht der Haut mag er nicht wegen der Tatsache, dass er zu fest und steif. Die Milbe ernährt sich von menschlichen Epithel und legt darin die Eier. Für seine zweimonatiger Leben legt das Weibchen Dutzende Eier.

Lieblingsorte subkutanen Läsionen dieser Parasiten - Hände, Fußsohlen, Gesäß, Platz Biegungen, seitlichen Oberschenkel, Brust, Achseln, Genitalien. Bei Kindern wird oft die Zecke lebt in den Haaren.

Bestimmen Krätze einfach: auf der Haut sichtbar sind die Jucken bewegt sich in Form von Linien (Sie gut erscheinen nach der Behandlung mit einer Lösung von JOD), erscheinen Juckreiz und Krusten auf Plätzen kratzen, Blasen-Papeln, Hautausschläge, vor allem im Bereich der Ellenbogen. Jucken schlimmer in der Nacht. Komplikationen der Krätze - das auftreten von Furunkeln, Dermatitis, Ekzemen, Impetigo (Blasen gefolgt). Verschlimmerung verteilen sich auf die Herbstmonate.

Die Infektion erfolgt durch direkten Kontakt, Benutzung der Allgemeinen Gegenständen der Hygiene, durch die Kleidung.

Behandlung:entfernen von Krätze Milben können mit Hilfe von Schwefel-Salbe, die man innerhalb einer Woche. Die guten Ergebnisse gibt die Anwendung von Schwefel Seife und Salzsäure. Diese Prozedur wiederholt sich alle drei Tage. Zur Reinigung der Haut machen mylno-Limonaden Bäder, Salbe mit Salicylsäure.

Antibiotika werden nur bei umfangreichen Läsionen und Infektionen der Haut.

Es ist wichtig, eine vollständige Desinfektion - Kochen für alle Bettwäsche und Kleidung. Dann muss alles von zwei Seiten gebügelt.

Wie nicht krank werden:die Regeln der Hygiene, regelmäßiges Händewaschen und vermeiden Sie den Kontakt mit infizierten.

Filariose: South Gast

Diese Parasiten unter der Haut des Menschen - fadenförmige Nematoden - verbreitet in Afrika, Asien, Südamerika. Durch Viren, wie Sie nach Insektenstichen-Blutsauger. Entwickelt sich die Krankheit lange genug (bis 7 Jahre).

Zuerst vielleicht ist die Entstehung von Quaddeln und Fieber, die fast nie beachtet. Nach einigen Jahren manifestiert sich die Niederlage der Haut - Ekzeme, Geschwüre, Knötchen, Warzen, Ausschläge, Knoten. Wenn dabei tritt Schläfrigkeit, Unwohlsein, Fieber, Kopfschmerzen, Diagnose erleichtert.

Komplikationen der Krankheit kann es zu Arthrosen, Sehstörungen (bis hin zu Glaukom und Katarakt).

Wie nicht krank zu werden:geschützt gegen Insektenstiche.

Subkutane Parasiten

die Behandlung von Parasiten

Bilharziose: die Haut gefährdet

Bilharziose verursachen Würmer, die im Wasser Leben. Durch Viren, wie Sie können, schwimmen in den Flüssen und Seen vorwiegend von Ländern in Asien und Afrika.

Urogenitalen Schistosomiasis wirkt sich auf die Haut und Fortpflanzungsorgane. Der Haupt Manifestation -Dermatitis, Juckreiz, Hautausschlag. Auf Bilharziose angeben können, das nächtliche Schwitzen und die Erhöhung der Größe der Leber, Anzeichen von Nierenversagen.

Behandlung:mit Erfolg angewendet Antimon-Präparate.

Wie nicht krank zu werden:lohnt sich nicht zu Baden in stehenden Gewässern in tropischen Ländern und trinken nur Wasser.

Zystizerkose: Pig taenia

Zystizerkose wird aufgerufen Helminthen - Larven Schweinefleisch Bandwürmer. Diese Haut-Parasiten beim Menschen entwickeln sich durch das eindringen von teilen der Bandwurm mit einer Mahlzeit oder Wasser.

Leben Sie können in verschiedenen teilen des Körpers - im Gehirn, Augen, inneren Organen, den Muskeln und in der Haut.

Unter der Haut lebende Parasiten entwickeln sich im Laufe der Jahre. Auf Ihre Anwesenheit hinweisen können schmerzlose Schwellungen und Wucherungen, die mit den Jahren dicht.

Ort Ihrer Lokalisation - Bereich von Schultern, Brust, Hände. Manchmal entwickelt sich eine Urtikaria.

Behandlung: chirurgische Entfernung und Verwendung von Mitteln gegen Parasiten.

Wie nicht krank zu werden:es gibt nicht rohes Fleisch, nicht zu Baden in verseuchten Gewässern, die Einhaltung der Hygienevorschriften.

Subkutane Parasiten können eine Menge ärger und schwere Komplikationen verursachen, die gefährlich für die Gesundheit. Daher ist es sehr wichtig so früh wie möglich, die Krankheit zu diagnostizieren und starten Sie Ihre Behandlung.

29.09.2018