Würmer bei Kindern: Arten, Symptome, Vorbeugung und Behandlung

Helminthiasis – eine der häufigsten Erkrankungen, die im Kindesalter. Das Kind, indem man sich aktiv mit der Erkenntnis der Außenwelt, unterliegt dem hohen Risiko einer Infektion parasitäre Infektion. Würmer bei Kindern resultieren aus Gewohnheiten ziehen verschiedene Gegenstände in den Mund, Spiele mit Haustieren, den Wunsch zu Essen mit ungewaschenen Beeren oder Obst.

Würmer bei Kindern

Arten von Würmern, die gefährlich für den Menschen

Parasiten, die fähig sind, sich im menschlichen Körper, aufgeteilt in mehrere Gruppen:

  • Flache (cestody). Dazu gehört auch die Schweine zepen, ein Bandwurm, Bandwurm, Echinococcus.
  • Runde (Nematoden) – pinworms, Spulwürmer, peitschenwürmer, Trichinen.
  • Egel (Trematoden) – Feline Leber-und Plattfisch.

Würmer sind in der Lage, sich in jedem Organ – im Darm, der Leber, den Muskeln, im Herz, der Lunge. Bewältigen parasitäre Infektion kann nur gut zu wissen, die Symptome und die Besonderheiten der Behandlung der einzelnen Arten von Helminthiasis.

Infektionswege

Den größten Teil aller Fälle von Ansteckung mit Würmern bilden Madenwürmer und Spulwürmer. Dies ist aufgrund der Möglichkeit der übertragung von Infektionen. Die Infektion erfolgt überwiegend durch ungewaschene Hände, der Verzehr von unbehandelten Produkten. Es ist nicht genug gebildet, bei kleinen Kindern eine Fähigkeit die Einhaltung der persönlichen Hygiene und immer die Ursache für die Entstehung von Würmern bei Kindern. Die Eier der Parasiten werden in ein Haus auf Straßenschuhen, geraten in den Organismus des Kindes beim Umgang mit Tieren. Einige Arten von Helminthiasis verursachen Fleisch, Fisch, nicht die erforderliche Wärmebehandlung.

Bei der Infektion von Madenwürmer gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit für viele Krankheiten, wenn nach dem kämmen Anus verbleibenden wurmeier an den Händen finden sich auf allen Gegenständen, die berührt das Kind. Es wird die Ursache der Reinfektion der Träger der Infektion und der anderen Kinder.

Häufige Symptome von Helminthiasis

Einige Arten von Parasiten im menschlichen Körper bewohnen seit Jahren, nichts sich zeigt. Zeitraum der Aktivierung ist verbunden mit der Schwächung des Immunsystems des Wirtes. Über das Vorhandensein von Intoxikation, verursacht durch Würmer, beurteilt durch eine Reihe von charakteristischen Merkmalen. Bei Kindern die ersten Anzeichen einer parasitären Infektion treten nach 2-3 Wochen nach der Infektion.

Das Kind markiert:

  • Schmerzen im oberen oder unteren Teil des Bauches.
  • Übelkeit.
  • Verletzung des Appetits (Zunahme oder Umgekehrt, fehlen).
  • Gewichtsverlust.
  • Die Manifestation der allergischen Reaktionen.
  • Häufige infektiös-entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege.
  • Kopfschmerzen.
  • Wachstumsverzögerung, Verzögerung in der Entwicklung.
  • Schmerzen in der Brust.
  • Brüchige Nägel und Haare.
  • Steigerung der Salivation.
  • Müdigkeit.
  • Vorhandensein von Würmern im fäkalen Massen.
  • Reizbarkeit, Launenhaftigkeit, verminderte Konzentration, Schlafstörungen im Zusammenhang mit Rausch, verursacht durch einen Befall.

Beim fehlen der Behandlung von Würmern bei Kindern können dazu führen, dass schwerwiegende Probleme – Hepatitis, Pyodermie. Gelbsucht. Manchmal ist die Ursache für Sehstörungen, die Entwicklung von Strabismus, Atemnot, Darmverschluss.

Entdecken die ersten Anzeichen von Würmern bei Kindern, sollte unverzüglich einen Arzt aufsuchen, dort die für Sie erforderlichen Untersuchungen, einschließlich Laboranalysen. Nach der Bestätigung der Diagnose und Bestimmung der Art von Helminthiasis die entsprechende Behandlung zugewiesen.

Möglichkeiten der übertragung von Bandwürmern

Pinworms

Die Krankheit, verursacht durch Parasiten. Parasiten sind eine kleine Würmchen der weißen Farbe, deren Abmessungen nicht überschreiten 2 finden Sie Ihre Lebenserwartung ist kurz, jedoch bei Nichteinhaltung der Hygiene besteht die Gefahr der Rekontamination. Die Eier des Parasiten besitzen eine hohe Lebensfähigkeit. Nicht alle Desinfektionsmittel haben eine verheerende Wirkung auf Sie. Dringt durch den Mund in den Darm, übergang in die Phase der Larven, die nach 2 Wochen werden von den Erwachsenen. Jeder von Ihnen ist in der Lage, zu verschieben bis 15 tausend Eier am Tag. Symptome enterobiosis haben Ihre eigenen Merkmale, so unterscheiden die Krankheit von anderen Arten von Helminthiasis ist ein Kinderspiel. Fruchtbare Weibchen des Parasiten versuchen, die Eier in den Hautfalten des Afters, was verursacht starken Juckreiz in diesem Bereich und Entzündungen. Vermutet werden kann durch das Verhalten des Kindes – Kind kämmt die Afteröffnung, wird reizbar, erregbar, gefeiert unruhiger Schlaf.

Bei Mädchen Reizung der Harnröhre Parasiten führt oft zu Inkontinenz. Eindringen in die Scheide, Parasiten kann dazu führen, entzündliche Prozesse in den inneren Geschlechtsorganen.

Infolge der Lebenstätigkeit Madenwürmer treten dieselben Symptome, welche typisch für alle Arten von Helminthiasis – Rausch, Kopfschmerzen, übelkeit, Abmagerung.

Ascariasis

Es ist eine der gefährlichsten parasitären Befall. Fadenwurm sind in der Lage, schlagen alle Organe. Helminthen – lange Würmer, die manchmal bis zu 40 cm unbehandelt kann die Lebensspanne Jahr, die Eier in einer unterstützenden Umgebung werden im Laufe von 12 Jahren.

Die Infektion erfolgt, wenn keine Maßnahmen der Hygiene. Das Kind in Kontakt mit Sand, wo die Eier des Parasiten vorhanden sind, die Kommunikation mit Haustieren, dann vergisst die Hände zu waschen und zieht schmutzige Finger in den Mund. Oft Helminthiasis tritt in Folge von schmutzigen Gemüse, Obst. Innerhalb von 3 Monaten nach der Ansteckung die Larven der Spulwürmer Wandern, dringt aus dem Dünndarm in andere innere Organe. Das Kind dabei beobachtet wird, die Temperatur auf ein niedriges Niveau, Allgemeine Schwäche, Unwohlsein. Eines der Symptome ist das Vorhandensein von trockenen Husten, manchmal mit Auswurf, die Beimischung des Blutes.

Die Niederlage der Befall der Lunge kann zu Bronchitis, Lungenentzündung, Rippenfellentzündung, Asthma. Die erste Phase Ascariasis durch Vergrößerung der Lymphknoten, Leber, Milz. Über die Anwesenheit von Würmern in den Körper des Kindes zeigen allergische Symptome wie Nesselsucht, Dermatitis.

Nach 3 Monaten, wenn es die Migration von Spulwürmer wieder in den Darm, Störungen der Funktionen der Organe der Verdauung.

Das Kind klagt über Schmerzen im Bauchbereich. Es gibt Verstöße gegen den Stuhl, Gewichtsverlust, Blähungen. Auf dem hintergrund der Senkung der Immunität infolge von Helminthiasis bilden sich verschiedene infektiöse Prozesse – Stomatitis, eitrige Läsionen der Schleimhäute. Intoxikation des Organismus, verursacht durch Abfallprodukte der Parasiten, verursacht Störungen des Nervensystems, Schlaflosigkeit. Eine ernsthafte Gefahr stellen mögliche Komplikationen im Zusammenhang mit Parasiten. Oft startete Helminthiasis endet Peritonitis, Gelbsucht, Darmverschluss.

Giardiasis

Parasiten

Mikroskopische Organismen namens Giardia ließen sich sowohl im Darm und in der Gallenblase. Gefunden ist ziemlich schwierig. Eine Stuhlprobe untersuchen müssen spätestens eine Stunde nach dem Stuhlgang. Parasiten selbst erklären nur das auftreten der Symptome erinnern an eine Grippe oder Erkältung.

Andere helmint Befall

Infektionen von Kindern mit anderen Arten von Parasiten sind viel seltener. Dennoch können die Folgen ernst genug. Treffen sich die folgenden Arten von Helminthiasis:

  • Hymenolepiasis, genannt Zwerg tsepnem. Besondere Symptome beobachtet werden, außer denen, welche charakteristisch für jeden Befall von Würmern – Appetitlosigkeit, Speichelfluss, Bauchschmerzen, Sodbrennen, Müdigkeit.
  • Trichozefales. meldet sich Der Erreger ist ein peitschenwurm – Parasit, dessen Länge beträgt bis zu 5 cm. die Wichtigsten Symptome bei den Würmern bei Kindern manifestieren sich etwa anderthalb Monate nach der Infektion. Die Dauer des Lebens eines Individuums in den Körper des Menschen beträgt im Durchschnitt 5 Jahre. Die Krankheit manifestiert sich in regelmäßigen Abständen auftretenden dyspeptischen Störungen. Verletzungen des Stuhls begleitet von Erbrechen, Blähungen. Manchmal entwickelt sich eine Anämie. Intoxikation führen kann zurückbleiben in der Entwicklung.
  • Opisthorchiasis. Tritt in Folge einer Infektion der sibirischen Katze oder Plattfisch. Die Temperatur steigt auf Level minderwertig, Bluttest zeigt, erhöhte Anzahl der eosinophilen, Blutsenkungsgeschwindigkeit, Anämie. Das Kind klagt über Schmerzen im rechten Oberbauch, in den Gelenken. Schwere Formen führen zur Entwicklung von Helminthiasis Pneumonie, Hepatitis, Gastritis.
  • Diphyllobothriasis – Breite Bandwurm Befall. Das eindringen der Larven in den Organismus des Menschen erfolgt durch den Verzehr von schlecht behandelten Fische. Die Symptome der Würmer – Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, allergische Symptome.
  • Toxocariasis. Diese Art von Helminthiasis wird durch Kontakt mit infizierten Tieren. Manifestiert sich in Form von allergischen Reaktionen, wie Husten, Hautausschläge. Vielleicht Lymphknoten, Anzeichen von Schwellungen im Gesicht. Eine der gefährlichsten Komplikationen, die durch Parasiten verursacht wird, ist eine Besondere keratitis führt zu irreversiblen Schäden der Organe der Vision.

Diagnose

Entdecken Sie bei einem Kind Würmer und bestimmen Sie die Art kann nach der Durchführung der Laboruntersuchungen von Kot, Urin, Blut. Die Identifizierung von Madenwürmer erfolgt durch abkratzen. Die Analysen müssen daher 3 mal mit einem bestimmten Intervall. Dies hilft beim identifizieren der Zeitpunkt der Vermehrung der Parasiten. Blutbild erkennt die erhöhte Anzahl der eosinophilen. Zusätzlich kann zugewiesen werden, um eine Untersuchung von Sputum, Galle auf das Vorhandensein von Toxinen.

Bei Verdacht auf echinokokkose wird Radiographie, Ultraschall. Für die Diagnose opistorhoza Forschung erforderlich Darminhalt. Wie man behandelt wird von dieser oder jener Art von Helminthiasis, richtet sich nur nach der Durchführung der notwendigen Diagnoseverfahren.

Spezielle Therapie

Behandlung

Es gibt eine Menge von modernen Medikamenten, die effektiv man mit irgendwelchen Parasiten. Die Auswahl der geeigneten Mittel sollte vom behandelnden Arzt durchgeführt werden. Dabei ist es wichtig zu berücksichtigen den Allgemeinen Zustand des Kindes, sein Alter, das Vorhandensein von Allergien oder Störungen funktionieren der inneren Organe. Wirkmechanismus wie ein Anti-Parasiten-Medikamenten hat erhebliche Unterschiede. Einige Mittel sind wirksam gegen Erwachsene Tiere, andere haben ein breiteres Wirkungsspektrum. In einigen Fällen ist eine Wiederholung der Behandlung.

Angesichts der hohen Grad der Toxizität von Medikamenten und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen, erfordert sehr ernst, die Einhaltung Arzt empfohlenen Dosierungen.

Zusammen mit solchen Mitteln, Antihistaminika werden Häufig verschrieben. Für Kinder, die älter als 2 Jahre sind, können angewendet werden in Form von Tropfen und Suspensionen.

Zum Komplex gehören und Chelatoren, die für die Ausscheidung der Abfallprodukte der Parasiten, sowie die Vitamine C, V.

Traditionelle Methoden der Behandlung

Viele Rezepte aus der Volksmedizin, die in der Bekämpfung der Parasiten, bekannt für Ihre Effizienz. Allerdings nutzen Sie am besten als vorbeugende Methode oder Ergänzungen zur medikamentösen Therapie, ohne die es nicht tun, wenn das Kind Helminthiasis. Ein Mangel an Qualität der Behandlung kann zur Entwicklung von schweren Komplikationen. Die effektivsten Möglichkeiten, um abzuleiten Würmer bei Kindern sind:

  • Die Infusion von Walnüssen. Grüne Nukleolus hacken, mit heißem Wasser und etwas Salz. Bestehen Sie unter dem Deckel für eine halbe Stunde, dann abgießen und trinken des Kindes im Laufe des Tages.
  • Kürbiskerne – eine der beliebtesten Mittel gegen Plattwürmer. Täglich wird empfohlen, Essen Sie 100-200 G Sonnenblumenkerne.
  • Karottensaft. Vor jedem Frühstück trinken Sie einen frisch gepressten Saft innerhalb von 3 Wochen. Die Methode ist kontraindiziert bei Erkrankungen der Organe des Magen-Darm-Trakt.
  • Hanföl. Nehmen Sie einen Teelöffel morgens und abends. Sie können Tropfen öl auf ein Stück Brot.
  • Ein Aufguss von Kamillentee. Gießen Sie die trockenen Blüten mit kochendem Wasser und lassen unter dem Deckel für eine Weile. Vor dem Verzehr mit Wasser verdünnt bis durchscheinend Zustand. Täglich trinken von 1 Liter Infusion.
  • Sud aus Granatapfel Krusten. Die abgenommene Rinde mit einer Granate Kochen in einem Glas Wasser, abtropfen lassen. Die daraus resultierende Brühe aufgeteilt in 3 Dosen, Getränke im Abstand von einer halben Stunde. 3 Stunden nach der letzten Einnahme geben Sie Ihrem Kind ein Abführmittel.

Die Verwendung eines Volksmedizin sollte unbedingt mit dem Arzt vereinbart.

Prävention von Helminthiasis

Trotz der Tatsache, dass rund um das Kind Würmer überall, die Infektion kann vermieden werden. Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen sind:

  • Die Einhaltung der Hygiene. Müssen Sie lehren das Kind die Hände waschen nach dem Toilettengang, kommen mit einem Spaziergang, nach jedem Kontakt mit Tieren.
  • Beeren, Obst gründlich waschen unter fließendem, und dann mit heißem Wasser.
  • Die Befreiung von der Gewohnheit ziehen die Finger in den Mund, Bleistifte.
  • Zubereitung von Fisch-und Fleischgerichten erfordert eine Wärmebehandlung von mindestens 40-60 Minuten.

Ihr Kind kann mit Hilfe von Helminthiasis antihelminika verwendet, die zum Zweck der Vorbeugung im Herbst und im Frühjahr. Kinder mit eineinhalb Jahren empfiehlt die sicherste von Ihnen.

Prävention

Zu wissen, wie erfolgt die Ansteckung mit Würmern bei Kindern Symptome und Behandlung von verschiedenen Arten von Helminthiasis, das loswerden der Infektion und normalisieren Zustand des Kindes kann schnell genug sein.

13.11.2018